Hilfeeee ....mein Auto springt nicht an !!!

Diesel oder Benziner?

Vielleicht hat einfach die Batterie den geist aufgegeben? War bei meinem Mann vor einigen Tagen auch so, neue Batterie rein und alles lief wieder.

Ist ein Benziner. Aber einfach so, aus heiterem Himmel, zumal die Batterie erst 1 Jahr alt ist ?

1 Jahr?

Dann sollte es eigentlich nicht die Batterie sein.

Vllt sind die Kohlen runter und die Batterie wird nicht mehr geladen. Das können sie alles in der werkstatt feststellen.

Also bleibt nur die Werkstatt ??!! stöhn...das sitzt eigentl. finanziell nicht drin...aber ohne Auto ist echt übel....

Wenn sie immer nur Kurzstrecke unterwegs ist und alle Verbraucher in Betrieb hat, kann auch ne neue Batterie bei den Temperaturen mal schwächeln, oder?

LG

Bei dauerhafter Kurzstreckenfahrt kann man das sicher nicht ausschließen.
Aber dann ist die Batterie vllt nicht dafür ausgelegt.
Zumindest wird ihr dann eine Überbrückung auch nur dann etwas bringen, wenn die Batterie dann auch mal richtig voll geladen wird.

Klar, Überbrücken hilft dann nur kurzfristig, anschließend muß die Batterie erstmal geladen und dann drauf geachtet werden, zumindest, solange es so kalt ist.

LG

Ja. Das konnte man zumindest früher an der Tanke machen - 24 Stunden Aufladen oder so.

Ich habe das einmal gemacht, als ich mit dem Wagen und einer Uraltbatterie viel Kurzstrecke unterwegs war....

Hatte ich auch gerade und es war tatsächlich die Batterie. Die ist defekt und wurde nun getauscht (noch Garantie).

Allerdings sprang mein Wagen das erste Mal nicht an, als die Temperaturen auch nachts noch nicht unter 0 Grad gingen.

Mhhhh wenn sie erst 1 Jahr alt ist isses doch eher unwahrscheinlich, aber auch die günstigste Variante erstmal. Keine Ahnung, sorry!

Trotzdem #danke #danke

das ist die Batterie.

Wenn du jmd hast, der überbrücken könnte müsstees wieder gehen. #winke

ich würd den adac rufen.

kannstdu auch machen, wenn du kein mitglied bist. du bezahlst den mitgliedsbeitrag dann, wenn der werte herr da ist und er macht dann alles. neue batteriemüsstest du dann antürlich auch bezahlen.

aber rechne mit langen wartezeiten. vorgestern waren es 8-10 stunden!

lg

Und wozu braucht sie dann den ADAC?
Neue Batterie (man kann die Dinger auch aufladen) kann sie auch allein "einbauen".

LG

Als Batterietaxi #cool

Da wird sich doch wer finden, der das billiger macht.

das war eine pauschale idee. denn so haben wir es im vorletzten winter gemacht. da wurden wir gerfragt, was wir für ein auto haben und er hatte ne passende batterie dabei.

aber abgesehen davon könnte es ja auch was anderes sein.

Im Prinzip ist das ja auch nicht verkehrt.
Ich habe auch mal den ADAC gerufen, weil meine Batterie echt platt war (8 Jahre alt).
Und ich habe nicht so viel Zeit, um mich um den ganzen Kram zu kümmern. So war es für mich auch klasse, daß er kam, mir eine neue reinsetzte und ich nirgends mehr hin mußte, einfach nach Hause fahren und gut.

Sie sucht aber wohl nach der günstigsten Lösung und das ist sicher nicht die vom ADAC gelieferte Batterie :)

LG,

W

Es gibt allerdings sehr viele verschiedene Batterien und er hat definitiv nicht alle dabei.

Da muß schon Glück haben, sonst bringt er einen auch nur in eine Werkstatt.

Wie - ohne Gas zu geben? Und dann ist das Auto wieder an? Ich kann es mir gerade nicht vorstellen...

LG, Nele
die es immer klassisch mit Überbrückungskabeln gemacht hat :-)

Top Diskussionen anzeigen