Unfallfluchtanzeige....Staatsanwalt.....Straßenverkehrsamt

Hallo!
Habe ja schonmal geschrieben das letztes Jahr unser parkendes Auto beschädigt wurde.
Derjenige hat sich vom Unfallort entfernt.
Wir hatten auch einen Tatverdacht und nach einem Zeitungsartikel der Polizei auch einen Zeugen.

Die Polizei sagte mir dann irgendwann das es beim Staatsanwalt liegt und wir dann Post bekommen.
Habe dann heute mal bei der Staatsanwaltschaft angerufen, nach gefühlten 50 mal weiterverbinden habe ich erfahren das es da nicht mehr liegt sondern an das Straßenverkehrsamt Bußgeldstelle weitergegeben wurde.

Beim Straßenverkehrsamt haben sie mir nun gesagt das die Versicherung die Akten anfordern kann.
Warum wird man darüber nicht informiert?

Da es ja jetzt bei der Bußgeldstelle liegt kann ich doch davon ausgehen das der Beschuldigte wirklich der Täter war oder?
Wir haben ja schließlich kein Bußgeld zu erwarten, denn unser Auto war ja ein parkendes Fahrzeug.

Gruß
Arkti

1

Auszugehen ist davon, das der Staatsanwalt die Sache nicht strafrechtlich verfolgen wird und zur Verfolgung möglicher Ordnungswidrigkeiten an die Bußgeldbehörde abgegeben hat.

Steht denn der Fahrer und das Kennzreichen des Pkw fest?

Sind Ansprüche an die Versicherung gestellt worden?

2

Ja den Neman vom Fahrer haben wir von der Polizei bekommen und auch das komplette Kennzeichen.

Unsere Versicherung wurde direkt am Schadenstag informiert.

Die Polizei sagte uns dann irgendwann es geht nun zum Staatsanwalt und wir bekommen von dem Post.
Da unsere Versicherung ständig nachgefragt hat habe ich mit der Zentralversicherung telefoniert und von denen wurde ich dann mit der Gegnerversicherung verbunden, die wissen also auch Bescheid.

3

ups ich meinte natürlich den Namen vom Fahrer nicht Neman #rofl

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen