kleine Sonntagsumfrage: Mama/Mutti/Mum/Vorname?

Guten Morgen,

ich schreibe gerade ein Tagebuch für meine Tochter - aus ihrer Sicht. Dabei ist mir aufgefallen dass ich lieber Mama genannt werden möchte, statt Mutti. Wenn ich meine Tochter auf dem Arm habe frage ich auch "Wo ist der Papa", statt "Vati, Vater, Papi".

Wie ist das bei euch so?
Wie nennen euch eure Kinder?
Wie nennt ihr euch untereinander?
Was wollt ihr selber sein? Eine Mama, eine Mutti, eine Mum, oder eine "Brigitte"?

Lg und einen schönen Sonntag an alle Eltern #winke

Guten Morgen

Wir sind Mama und Papa. Untereinander sagen mein Mann und ich die Vornamen. Wenn ich mit meinen Kindern über meinen Mann rede ist es der Papa.

Mutti....Nein Danke

LG Iris

Genauso ist es bei uns auch.
Mutti, Vati, Mum oder Dad finde ich furchtbar.
Noch schlimmer finde ich es wenn Kinder ihre Eltern mit Vornamen ansprechen.

Ohja Mutti oder Vati genannt zu werden finde ich auch echt grausam

Mein Mann sagte mal zu unserem Sohn: Frag mal Mutti.

Da kam ich aner angeschossen und hab ihm gedroht, wenn er mich nochmal Mutti nennt, werf ich mich in meine sexy gebluemte Kittelschuerze, hol meingutbuergerliches Nudelholz aus dem Schrank und zeig ihm mal, was ne Mutti ist, dass ihm die Ohren wackeln.

Er hat es nie wieder gesagt.

LG

Hallo,

unsere Tochter nennt und "Mummy & Daddy". Sie ist in Schottland geboren und hat doch die ersten 3 Jahre ihres Lebens gelebt und unsere "Namen" haben sich da wohl so etabliert und bleiben wohl auch so :-)

LG

Biene

Du bist also mit Ali Baba zusammen? ;-)

Pass auf die 40 Räuber auf!

°cd

Mama und Papa. Mum finde ich schrecklich. Wir sind hier schließlich in Deutschland.

Dann geh mal ganz schnell von Deinem COMPUTER weg.
Himmel hilf, man kanns auch uebertreiben. Schadet es irgendjemandem? #kratz

>>Wir sind hier schließlich in Deutschland.<<

Wenn ich so Sprueche hoere, weiss ich nicht ob ich heulen oder lachen soll.

Es gibt in D/Ch/Ö/USA etc auch Ma und Pa

Mal abgesehen davon, dass Papa aus dem franzoesischen uebernommen wuerde und Mama auch weit davon enfernt ist, deutschen Ursprungs zu sein. Soviel zum Thema >>Wir sind hier schliesslich in Deutschland<< #zitter

ich weiß sicher das meine Großeltern ihre Eltern noch mit Frau Mutter und Herr Vater anreden mußten.

Jupp, heute mache ich das mit meinen Eltern wenn ich meinen sarkastischen Tag habe.

jaja #winke, 1800 in den 70er Jahren war Alles noch ein ganz kleines Bißchen anders ( mein Vater war ein Nachzügler)#rofl

Hallo,

wir sind Mama und Papa. Mami und Papi sagen die Kinder, wenn sie ganz besonders lieb sein wollen.

Mutti und Vati geht gar nicht. Ebenso wenig gerne würde ich mich von den Kindern beim Vornamen nennen lassen.

LG
Karin

Meine Tochter (4) und mein Sohn (16) nennen mich MAMA.
Mein Sohn (24) nennt mich MUTTI .Er wurde noch in der DDR geboren und kennt das eben so.
Einen Partner würde ich immer mit Vornamen anreden.Gibt nichts schrecklicheres als wenn Paare sich untereinander mit "Mama" und "Papa" anreden.

mein mann sagt meine vornamen, meine kleine sagt mama

Wir sind auch Mama und Papa. Wenns ganz lieb sein soll heißt es auch: du bist mein liebes Mamilein#verliebt oder manchmal auch Mama Barbara:-)

Zu meinen Eltern sag ich Mutti uns Papa...ich frag mich die ganze Zeit, was an Mutti so schlimm ist?!#kratz

Top Diskussionen anzeigen