Französische Muttersprache ... wie schreibt man...

Hallo

Ich suche die Antwort darauf ob man wenn der Name NOEE in Grossbuchstaben geschrieben wird ob man da auf dem ersten e auch ein accent aigu schreiben würde, was ja bei normaler Gross/Kleinschreibung der Fall wäre. Kann man das machen wie man möchte oder gibr es hierzu eine Regel in der franz. Grammatik? Ich weiss natürlich, dass man Namen normalerweise nicht in Grossbuchstaben schreibt...trotzdem möchte ich getne wissen, wie es korrekt gehandhabt würde.

Ist jemand sehr bewandert in der franz Sprache und weiss das ganz sicher?

Danke

1

Hallo,

nein, ich kann kein Franz.

Ufbasse: für einen Jungen: Noach (wurzel nun-vav-chet), bequem, geruhsam

Und für ein Mädchen No-a, Betonung auf dem a hinten, zweisilbig gesprochen: no-a (Wurzel: nun-vav-AJIN), die bewegte, beschwingte.... lassts doch im Original ;-)

LG
haifa

11

Hallo Haifa

Danke für Deinen Input.

Ja, wenn wir nicht ein Mädchen im näheren Umfeld kennen würden, die kürzlich mit Noa getauft worden wäre, würden wir wohl Noa nehmen. Aber das geht nun leider nicht. So dachten wir halt an Noée oder Noe. Noe gibt es gemäss meinen Recherchen schon auch als weiblicher Name. Gemäss Amt für Statistik Schweiz würde der für ein Mädchen sogar als Rufname akzeptiert werden aber hat dann halt wohl keinen hebräischen Hintergrund sondern lateinisch oder hawaianisch. Schade gibt es Noe nicht auch im hebräischen Wortstamm für ein Mädchen das wäre perfekt gewesen.

Bei Noée ist die Bedeutung auch ganz schön.

2

Hallo,

Französisch ist nicht meine Muttersprache, aber ich bin mir sicher, dass im gehobenen Schriftfranzösisch auch Großbuchstaben mit accents versehen werden. In der Praxis bzw. der Alltagsschriftsprache werden accents auf Großbuchstaben auch gerne und - soweit mir bekannt ist auch ohne es als Fehler anzusehen - weggelassen, da es wohl so einfacher ist, weil die meisten Tastaturen keine Tasten für Großbuchstaben mit accents haben (also franz. belegte Tastaturen - meine ist z.B. schweizerisch und ist auch nur mit Kleinbuchstaben mit accent belegt).

Weitere Infos gibt`s hier (allerdings in Französisch ;-)): http://www.academie-francaise.fr/langue/questions.html#accentuation

VG,

kitty

3

Es gibt keine festgeschriebene Regel dafür :-) "gehobener" und besser sieht es mit Akzent aus

NOÉE

#winke

4

Hallo,

also meine Mutter (Französin) sagte immer, dass man bei Großbuchstaben die accents nicht setzen muss...aber kann ;-).
Ich setze auch immer die accents bei Großbuchstaben, weil ich finde ohne sieht es doof aus ;-).

LG

5

Hi!

Ich arbeite in einer Druckerei, wo auch viele frz. Texte gedruckt werden und unser Lektor streicht bei Großbuchstaben in der Regel die Accents. Ich glaube aber, dass es mit auch nicht falsch ist - sie sollen nicht, können aber.

LG

6

Bei Großbuchstaben werden keine Accents gesetzt. Das hat nichts mit gehobener Sprache zu tun. Und ja, ich bin mir ganz sicher.

7

Yap. Da bin ich mir ebenfalls sicher. Bei Grossbuchstaben kein Accent.

9

Das sieht die Académie française, ihrerseits Hüterin der frz. Sprache, aber ganz anders...

weiteren Kommentar laden
8

Hallo,

Wenn diese Name so geschrieben NOEE , wird die Name in Französisch so gesprochen NO

, also da muss ein Apostrove auf die Erste E also NOÉE . egal ob Groß oder Klein

Buchstaben .

BG

10

Hallo zusammen

Hui, da habe ich wohl eine schwere Frage gestellt, wenn die Meinungen so geteilt sind...

Stimmt mit der Tastatur wird es wohl eher schwierig auf einem grossen E ein accent aigu zu setzen, bei Handschrift sähe das wieder anders aus...zum Glück kommt das nicht oft vor, dass man den Namen nur in Grossbuchstaben schreiben muss/möchte aber ist halt schon schön zu wissen, wie es denn nun korrekt ist, sollte es dann doch mal sein müssen. Aber dieses "korrekt" ist wohl nicht ganz einfach zu eruieren.

Vielen Dank an alle die geantwortet haben :-)

Top Diskussionen anzeigen