wenn jemand insolvenz .....

anmeldet ,wie lange muss er sozusagen die füsse still halten!?
wenn die zeit um ist und der während seiner Wohlverhaltensphase etwas angestellt hat(zb schwarzarbeit),kann mann den nach ablauf der zeit noch dran kriegen oder "verjährt" sowas!?ich kann es mir nicht vorstellen und diskutire mit meinen mann gerade darüber.er meint es wäre möglich und ich kann es mir so garnet vorstellen.wer hat denn nun recht!?

Grundsätzlich hat das eine erstmal nichts mit dem anderen zu tun!

Dann: Stell mal konkrete Fragen mit "konkreten Fakten"

was mich interessiert ist einfach ob in deutschland alles irgendwann "verjährt" wie zb die punkte in flensburg oder ebend nicht!?weil man immer öfter hört "insolvenz" anmelden ist einfach und wenn alles rum ist hat man den berg an schulden weg und gut!

Ich gehe mit dir bis auf einen Punkt konform.....die WVP dauert keine 6 Jahre!
Die gesamte Inso, also Verfahren und WVP, dauert 6 Jahre.

lg Bienchn

Schwarzarbeit ist NIE, egal ob Insolvenz oder nicht, akzepatbel #nanana

Top Diskussionen anzeigen