Unterhaltstitel verjährt?

Hallo!
Kennt sich zufällig jemand in Unterhaltsfragen bzgl. nachehelichen Unterhalt aus?

Zum Fall:
Scheidung der Eheleute 2003 mit Unterhaltstitel. Ein fiktives Einkommen wurde zur Berechnung zugrunde gelegt. Der Exmann konnte aufgrund geringer Einkünfte trotz Titel keinen nachehelichen Unterhalt zahlen. Die Exfrau forderte den Exmann bis heute nicht zur Zahlung des Unterhaltes auf. Ist die Forderung bereits verjährt?

Lg
Kitty

Nein, aus dem Titel kann 30 Jahre lang gepfändet werden!

Hallo!
Ist es nicht so, dass man regelmäßig den Unterhalt einfordern (Vollstrecken) muss? Ich meine sogar alle 3 Jahre.

Nein.

Hallo,
nein, muss man nicht, wie thea schon schrieb verjährt ein Titel erst nach 30 Jahren.

Was allerdings verjährt und nicht mehr als 3 Jahre ruckwirkend gezahlt werden muss sind eventuelle Verzugszinsen.

Zinsen auf die Hauptforderung aus einem Titel unterliegen ganz normal der regulären Verjährungsfrist.

Gruß
Demy

Nachtrag: Dem ist natürlich nur so, wenn er nicht befristet wurde (was selten der Fall ist)

Der Unterhalt wurde auf unbestimmte Zeit betitelt.

Genau, wenn die Summe x tituliert ist, verjährt da nix.

Das stimmt nicht, da verwirkt nix!

Alle Unterhaltsansprüche, die nicht zeitnah (i.d.R. ein Jahr nach Festlegung des Titels) vollstreckt werden, sind verwirkt. Wenn man seinen Unterhalt also über 10 Jahre nicht vollstreckt, ist der bis dato aufgelaufene Unterhalt verwirkt.

Hallo!
Genau das wollte ich wissen. Kann die Exfrau ihren zurückliegenden Unterhalt (mittlerweile eine stattliche Summe) jetzt noch einklagen?

Gruß
Kitty

Warum erzählst du denn Dinge die nicht stimmen?

Entschuldigung Frau Rechtsanwältin, ich wußte nicht, dass sie auf Familienrecht spezialisiert sind...

Schnippisch werden täuscht nicht über die falsche Information hinweg.

Also: Warum gibst du falsche Informationen/Auskünfte?

Das ist echt mies!

Und noch etwas! Bei aufgelaufenen Unterhaltsschulden ist nicht die Summe tituliert! Der monatlich zu zahlende Unterhalt ist tituliert!

Nein, stop, ich muss mich entschuldigen, genau DIESE Information überlas ich nämlich tatsächlich und mischte auch noch eine andere Diskussion mit bei.

Entschuldige vielmals!

Top Diskussionen anzeigen