Wie Anrufe untersagen?

Richtig, die Nummer ist unterdrueckt.

Ich werde ab jetzt sofort auflegen und morgen den Anwalt kontaktieren, Danke fuer Deine Antwort :-)

LG

Biene

Hallo und Danke fuer den Post.

Nein, es sind die gruenen Gesellen nicht die roten, aber offensichtlich sind die alle gleich.

Werde morgen meinen Lieblingsanwalt anrufen. Mich aergerts einfach Geld ausgeben zu muessen fuer sowas, auch wenns eine vergleichsweise geringe Summe ist.

LG

Biene

warum legst Du nicht einfach auf oder schneidest ganz unhöflich das Wort ab?

Gruß

Manavgat

Mache ich jetzt auch, also das Auflegen. Rangehen muss ich aber, es koennten ja auch Kunden oder Handwerker sein.

LG

Biene

Ja, genau. Einfach weiterhin so handhaben. Dann machen die sich eine Notiz, dass es zwecklos ist. Hinschreiben bringt meistens nichts.

Ich handhabe das mittlerweile nur noch so bei Werbe- und Lockanrufern. Die Anzahl der Anrufe ist minimiert.

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

Danke, ja der Anwalt muss jetzt wohl ran.

LG

Biene

Hallo,

beim nächsten Mal würde ich ungefähr so reagieren: "Wenn sie mich weiterhin belästigen, werde ich den Vertrag erst recht auslaufen lassen."

Hilft das nicht, auflegen und einfach nicht mehr ans Telefon gehen, wenn keine Nummer mitgesendet wird.

LG
Sassi

Ich kann nicht einfach nicht ans Telefon gehen, da ich auch damit rechnen muss das Kunden oder Geschaeftspartner anrufen :-)

Der Vertrag ist ja auch schon gekuendigt.

hallo !

die nr. müssen sie ja angeben (rufnummer unterdrückung ist von telefonanbietern nicht mehr erlaubt )- dann würde ich einfach nicht mehr ran gehen oder mit anzeige drohen !

lg

Eine Nummer wird trotzdem nicht gesendet.

LG

Biene

dann sag denen netten leutchen, dass du sie anzeigen wirst, wenn sie das nicht unterlassen !

Viele rufen aber trotzdem mit unterdrückter Nummer an. Das sind irgendwelche windige Subunternehmer, die über Umwege für die Netzanbieter arbeiten.

aber genau das ist nicht zulässig !

Ja, natürlich. Es wird aber trotzdem gemacht.

Die TE könnte das aber der BNetzA melden. I.d.R. führt das auch zum Erfolg.

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

Nein, ich glaube es ist nicht erlaubt

http://rechtssicheres-direktmarketing.de/index.php?nav=geschaefturteil#143

Ja, das ist ja auch eine mutmaßliche Einwilligung.

Aber bei der TE ist das ja auch der Fall, stimmt.

Was sie müss(t)en und was sie letztlich tun, ist allerdings offenbar ein recht großer Unterschied!

Du brauchst keinen Anwalt, melde das der Bundesnetzagentur. Geht sogar online.

http://www.bundesnetzagentur.de/cln_1932/DE/Home/home_node.html

Nutzt das auch was, wenn man in Äquatorialguinea wohnt? Lt. Visitenkarte wohnt die TE da?

Top Diskussionen anzeigen