Was ist die "Unterschicht"?

Hallo,

habe gerade unten den Beitrag über die Namen der Unterschicht gelesen.

Nun mal meine Frage:
Was ist die Unterschicht?
Woran wird sie festgemacht?

Ich möchte keine Diskussion anfangen aber meine Meinug sagen:

Manchmal kommt es mir so vor, als müssen alle verheiratet sein, nicht mehr wie zwei Kinder, arbeit haben, Eigenheim, Geld....

Ganz ehrlich!?
Mein Mann geht arbeiten, ich bin zu Hause habe zwei Mädels, wir wohnen in einer Mietwohnung und fahren gebrauchte Autos, meine Kinder heißen Leni und Lisa.

Bin ich die Unterschicht?

LG

Hallo,

wieso solltest du Unterschicht sein?

Ich mag den Begriff nicht, niemand ist was besseres, egal wieviel man verdient.

Lg

>>>niemand ist was besseres, egal wieviel man verdient.<<<

Mit Unterschicht sind eher die Bildungsfernen gemeint und das geht meist mit wenig Einkommen einher.

Ja, ok, da hast du natürlich Recht!

Das schlimmste ist: Meistens hat auch DIESE Generation die du da gesehen hast es nicht anders vorgelebt bekommen.

Hallo,

das "zunähen" war nicht wörtlich gemeint, aber ich finde es einfach nicht in Ordnung, wenn Frauen immer weiter Kinder bekommen und sie "verwahrlosen" lassen.

LG

In anderen Ländern gibt es diese Unterstützung nicht in diesem Maße wie in Deutschland, da überlegt man sich ob man Kinder bekommt, ob man sie ernähren kann, oder eines nach dem anderen in die Welt setzt

Besagtes "Bildungspaket" nützt bei einem Großteil der Bezieher sowieso rein gar nix. Seh ich jeden Tag in meinem Lehrerjob. Und zu helfen ist diesen Menschen (nicht allen) sowieso nicht, da sie schlicht und ergreifend einfach nur dumm-frech sind und nur ihre Rechte und nicht ihre Pflichten kennen (HA machen, Kinder sinnvoll bespaßen usw.).

Unterschicht sind die, die auf andere herabsehen, denen es nicht so gut geht, wie ihnen selbst.

sorry, aber hierbei verwechselst Du ganz stark Arroganz mit Unterschicht

Jemand der auf diese Art arrogant ist (unter anderem) gehört für mich nicht zur Oberschicht. Für mich hat emotionale Intelligenz und soziale Erziehung sehr stark etwas mit "Allgemeinbildung" zu tun. Jemand, der das nicht hat, gehört - selbst wenn er Prof. Dr. sonstwas ist - zur Unterschicht.

Gut das ist Deine Meinung, diese Entspricht aber nun Mal ( meine persönliche Meinung) nicht den Tatsachen- da hierbei noch andere Faktoren eine Rolle spielen.

Davon abgesehen liegt es mir aber auch fern, Menschen dieses Schlages ( Arroganz) in Schutz zu nehmen ;-)

Die Bevölkerungsschicht, die am wenigsten Sozialprestige, Bildung und Einkommen hat.

Ach ja, man erkennt sie auch an den Ohrringen bei Babys und Kleinkindern

http://www.urbia.de/forum/9-baby/3424176-umfrage-haben-euere-kleinen-schon-ohrringe/21762482

Top Diskussionen anzeigen