Weihnachtsgeschenk Briefzusteller

Gibt es irgendein neues Gesetzt das Briefträger keine Weihnachtsgeschenke mehr annehmen dürfen??????
Nachdem der Briefträger Gestern schon sein Weihnachtsgeschenk ignoriert hat habe ich heute extra ganz fett drauf geschrieben das es für Ihn ist und wir ihm und seiner Familie frohe Weihnachten wünschen und was macht der Kerl nimmt es wieder nicht mit.
Denn Zettel den ich dran gemacht hab hat er aber gelesen. ( Den hat er gefaltet in der Geschenktüte gelegt )
Bin gerade echt angepisst.
Der kriegt nie wieder was!!!!!!!!!!!!:-[

Wenn er verbeamtet ist, darf er nichts annehmen. In einer Behörde darf der Beamte nicht einmal eine Tafel Schokolade annehmen.

Bei uns bekommt die Zeitungsausträgerin immer etwas, weil sie immer pünktlich die Zeitung bringt. Und das bei jedem Wetter, halb in der Nacht und das bei einer miesen Bezahlung.

Ist ja blöd,

letztes Jahr hat er es genommen, er hat sogar geklingelt und sich bedankt....

na also.. vermutlich ist er krank und die vertretung nimmt es nicht an, weils nicht sein regulärer zustellbereich ist und er das geschenk dem anderen überlassen möchte.

Hallo Sternchen,

bei mir haben alle drei Ihre Geschenke mitgenommen und haben sich gefreut. Naja der Hermes-Man nicht. :-pAber die anderen beiden schon.
Vieleicht ist es ja von Stadt zu Stadt anders.

Frohe Weihnachten.

Lg knuddel-baerchen

Vieleicht ist der den du meinst ja schon im Weihnachtsurlaub und es war die Vertretung. Gesehen scheinste ihn ja nicht zu haben.

Bei uns z.B. kommen ständig andere Postleute.

Und wie schon da steht, sollte er verbeamtet sein darf er nichtmal.

LG

unsere postfrau wohnt im gleichen ort wie wir. erst gestern hat sie wieder ein paket gebracht, aber während ihrer arbeitszeit möchte ich ihr nichts überreichen... also haben wir die letzten jahre immer am 24. einen umschlag mit karte und 5€ in deren briefkasten eingesteckt. :-)

"und ihm den Schein mit den Worten "Sie sind ja gar nicht unser Briefträger" wieder weggenommen"
#rofl

also nee.. leute gibts.. er hätte ihm ja wenigstens die hälfte überlassen können, um dem "richtigen" postboten die andere zu geben.

Ja, mein Cousin war auch ziemlich bedient. Und versucht seither, jede vorweihnachtliche Vertretung zu umgehen, verständlicherweise.

Wieso denn so unpersönlich? Kannst Du es ihm nicht selber übergeben?
Unsere Postbotin bekommt jedes Jahr Merci mit einem Scheinchen dran und sie nimmt es immer sehr gerne entgegen.
Vor Weihnachten habe ich sie noch nicht erwischt aber ich seh sie sicher die nächsten Tage.

LG Z.

Top Diskussionen anzeigen