herpespflaster,eine frage

hallo ihr lieben,
mal eine kurze frage,ab wieiviel jahren sind diese herpespflaster.
unsere tochter,6 jahre,hat da schon 2 jahre immer mal wieder mit zu kämpfen.und so lange sie den hat,darf sie nicht in den kiga,verständlich!!
nun sind wir auf die ide mit dem pflaster gekommen,dann könnte sie ja auch gehen.in der schule wird sie ab nächstem jahr ja auch nicht immer fehlen dürfen!!
danke für antworten.
lg
tokessaw

Ich habe in einem sehr ausführlichen Radiobericht gehört, dass diese Pflaster und die diversen Mittelchen, die auf dem Markt sind, überhaupt nichts zur Heilung beitragen, sondern nur Geld kosten.
Ebensogut kann man Zinksalbe draufmachen.

Also die ganzen cremes haben bei mir nie was genutzt, aber die Pflaster finde ich super. Seitdem heilt es bei mir wesentlich schneller und breitet sich auch bei weitem nicht mehr so aus. Ekelig find ich daran gar nichts

danke.
ich habe ja nie geschrieben,das ich sie aus der schule lasse.
nur z zt im kiga ist es halt so,das sie dnn nicht kommen darf.halt,weil sie wen küsse könnte,aus dem gleichen becher,selber löffel benutzen usw usf......
lg

Huhu,

ich bin zwar nicht die TE, aber "die andere Userin" und werde das mit dem Ingwer mal testen. Hab ich eh vorrätig, da ich frischen Ingwertee trinke.
Klingt gut.

Ich hab ne Zeit lang Echinacea purpurea genommen - irgendwie knapp 70% Alkohol, hat mir die KiÄ gegeben. Ist nur leider alle.

Ich sag mal #danke

Viele Grüße :-)

Hi,
die Pflaster sind KEIN sicherer Schutz vor Übertragung, und sie halten i.d.R. auch nicht den ganzen Tag. Heißt, du müsstest irgend jemandem zumuten, das Teil irgendwann auszutauschen.

Ich denke nicht, dass das eine Lösung für das Problem ist.

Viele grüße
miau2

Top Diskussionen anzeigen