Würdet Ihr einer drastischen Personenveränderung auf den Grund gehen?

Was würdest du denn tun wollen? Es ist sein Leben, seine Frau scheint es mitzumachen. Nur noch roh zu essen, seine Kinder zu wickeln, die Wohnung zu putzen und nicht mehr zu lästern ist ja ansich erst mal gar nichts Schlimmes. Komisch kann man das natürlich finden aber daran ändern wird man nichts können. Warum auch?

LG
Suse

Also glücklich sieht für mich anders aus, seine Eltern und sein Bruder sind glücklich.
Er hat nicht einmal gelacht, spricht fast flüsternd, zittert und sieht mega krank aus.

Er ist in Deutschland geboren, war nie im Krieg. Die Eltern und Familie auch nicht.

<<Danach fragte ich seinen Bruder und die Eltern, was seine plötzliche Wandlung hervorgerufen hat.<<

Warum fragst du nicht IHN? Ich fände es höchst interessant, mich darüber auseinanderzusetzen. Erschrecken würde es mich nicht, ich wäre einfach nur interessiert.

Gruss
agostea

Ihn hatte ich ja vorher schon gefragt, er sagte nur das er jetzt so leben will.

Und, hast du mal nach dem Auslöser gefragt, oder siene Antwort einfach hingenommen?

Sorgen mache ich mir über seinen Gesundheitszustand.
Der ist erschreckend.

Wenn mein Mann plötzlich die Kleine wickelt und/oder die Wohnung putzt, würde ich nichts dazu sagen und ihn einfach machen lassen. ;-)

Nee, ich würde das an Deiner Stelle schon komisch finden, aber was willst Du machen, wenn er plötzlich so religiös wird und sich ändert. Er macht ja auch nix schlimmes.

LG

Natürlich lasse ich das jetzt einfach mal so stehen.

Andere Familienmitglieder sind auch verwundert, lassen ihn aber.
Mein Mann (auch Bosnier) sagt, er hat so etwas auch noch nicht erlebt und kann es sich nicht erklären.
Er sagt warte mal ab, in 1 Jahr ist er wieder der Alte.

Nun ja, danke für Eure Antworten.

Moin!
Ja, ich würde das komisch finden und ICH (!) würde so selten wie möglich, am besten gar nicht mehr zu Besuch kommen.
Aber was solls, wenn er und seine Frau so leben wollen ist das deren Sache.

Du kannst ja auch entscheiden wie du lebst, oder?
LG,
Sandra

Ja klar, ich mache mir aber Sorgen.

Wenn jemand zum Frühstück 2 rohe Eier in Fischöl trinkt, mittags und abends paar Gemüsestückchen ist, aussieht wie der Tod persönlich.Dann darf ich mir auch Sorgen machen.

Um`s religiöse gehts mir nicht. Mein Mann ist auch Moslem.

Natürlich kannst du dir Sorgen machen, aber du kannst nichts dagegen machen. Ich gehe davon aus, dass du ihm gesagt hast, dass er krank aussieht und du dir Sorgen machst.

Ja klar, aber er sagt er fühlt sich total fit. Er war bereits 2 Wochen krankgeschrieben,
weil sein Körper rebelliert.

Ich würde ihm sagen, dass ich mir Sorgen mache, weil er so krank aussieht und nach dem Grund fragen. Ggf. würde ich ihn bitten, doch mal zum Arzt zu gehen. Aber auf keinen Fall würde ich ihm in sein Leben reinreden. Wenn er sich so wohl fühlt, dann ist das eben so und du musst das akzeptieren.

Ja, das sehe ich auch so.

Nur wegen der Ernährung und der Religion (welche eigentlich?) muß man ja nicht so abmagern und einen kranken Eindruck machen.
Aber es gibt auch Religionen, die verschiedene medizinische Maßnahmen ablehnen.
Da hat man ja den Verdacht, daß es hier vllt so sein könnte.

Top Diskussionen anzeigen