Hand verbrannt, Hausmittel?

Hallo,

ich habe mir vor ca. 1 Std. kochendes Wasser über die rechte Hand gegossen, ich habe sofort gekühlt, aber es tut höllisch weh.

Gibt es irgendwas, was ich noch machen kann?

Ich bin gerade mit 2 kleinen Kindern alleine, mein Mann ist ca. 300 Km entfernt am arbeiten und ich erreiche niemanden, der mir mal zur Hand gehen könnte, oder die Kids nehmen könnte ,/

Oh man, eigentlich weiß ich was ihr jetzt sagt

"weiter kühlen" und zum Arzt- aber zum Arzt ist gerade echt schwer hinzubekommen ;(

Nimm dir ein Taxi und ab ins Kh mit dir. Habe mir vor 5 Jahren auch kochendes Wasser über die Hand geschüttet und nur ein Arzt konnte mir weiterhelfen.
Bei mir war es damals ganz fies und eine Narbe trage ich heute noch.

Also, Kinder unterm Arm und husch husch ins KH mit dir egal wie.

Wünsche dir gute Besserung

Klar,

Einfach das Innenleben eines Aloe-Vera-Blattes auf die verbrannte Stelle legen bzw. einreiben. Öfters wiederholen. Je nach Intensität und Größe der Wunde, auch mehrere Blätter (aber nur das fleischig-gelartige)

Gute Besserung

nimm dir ein stück gefriergut aus dem tiefkühlschrank, legs auf die betroffene stelle und wickle ein handtuch drumrum.

Wie kommst Du denn auf das schmale Brett?

Das macht mehr kaputt als es hilft!

Man kühlt mit handwarmen (lau) Wasser und mit nix anderem, außer man hat was im Haus was genau dafür gedacht ist!

moment mal.. erstens kann die fragestellerin noch gut schreiben... also wirds keine verbrühung 2. oder 3. grades sein... und durch auflegen von gefriergut.. beutel möhren, erbsen.. hühnerkacke... ist eine unterkühlung des körpers NICHT zu erwarten...:-p

Nee, des Körpers nicht, aber des betroffenen Gewebes!

Und schreiben kann man auch mit einer Hand :-p

Es geht auch nicht um Unterkühlung. Eine Verbrennung ruft eine Entzündung hervor- immer.Halte ich nun etwas zu kaltes an diese Stelle, kommt es zu einer reaktiven Hyperthermie und es wird noch schlimmer.
Und wer sagt dir, daß es keine Verbrennung 2. Grades ist?

"Und wer sagt dir, daß es keine Verbrennung 2. Grades ist?"
DAS habe ich nicht gesagt. :-)

Kein guter Tipp. Man kann auf mit Eiswürfeln (oder deinem Tipp) sehr viel Schaden anrichten.

Genau das sollte sie nicht tun. Damit kann man tatsächlich das geschädigte Gewebe weiter zerstören. Wenn schon Gefriergut, dann sollte das Handtuch dazwischen. Das Beste ist immer noch kühlen unter fliessendem Wasser - und ein Arztbesuch, wenn es innerhalb einer viertel Stunde nicht besser wird.

Hast Du was in der Tiefkühltruhe, z. B. Tüte mit gefrorenen Erbsen?

Das kann man gut zum Kühlen nehmen.

Du kannst auch den Notarzt anrufen.

Gruß

Manavgat

Hallo Manavgat,

eine Tüte mit gefrorenen Erbsen sollte sie aber nicht direkt auf die verbrühte Stelle packen. Da muss etwas dazwischen - sonst drohen Gewebeschäden.

VG

Schon zu spät, aber meine Erfahrung:

Wenn es keine Brandblase oder offen ist sondern "nur" eine rote Stelle, die sehr schmerzt, hilft sehr gut Rasierschaum.

Der Schmerz lässt fast sofort nach.
Dick auftragen, öfters wechseln.


LG,
tajeetah

Guten Morgen,

meine Antwort kommt zwar bissel spät, aber für das nächst Mal (hoffe, es passiert nie wieder, aber man weiß ja nie....).

Lavendelöl!!! Stinkt zwar ohne Ende, aber es gibt keine Blasen und die Schmerzen lindert es auch.

LG Püppi

Hallo,

auf jeden Fall weiter kühlen. Und keine Brandsalben drauf schmieren. Die können viel mehr Unheil anrichten, als dass sie nützen.

Wie sieht die Hand aus? Ist sie "nur" rot oder haben sich irgendwo Bläschen gebildet?

Wenn Dein Arzt nicht verfügbar ist, dann bleibt Dir nur die Nothilfe des KH.

LG

Top Diskussionen anzeigen