Seid Ihr tolerant?

>>>Was dein Kommentar zu den Behinderten Menschen angeht, das finde ich erschütternd und du solltest mal dein Verhalten überdenken. <<<

Das Gleiche denke ich, wenn du schreibst:

>>>also ich kann nachvollziehen, das du bei den Ausländern misstrauisch bist...das wäre ich auch.<<<

Das nennt sich scheinheilige Doppelmoral. Misstrauen gegen Ausländer ist in Ordnung, aber Kontaktmeidung zu behinderten nicht? Das macht dich nicht besser und vielleicht solltest du auch mal darüber nachdenken. Immerhin ist die Userin vor dir ehrlich gewesen ^^

Dazu möchte ich noch sagen dass ich on meinen Freunden das gleiche erwarte! Denn ich möchte lieber das mir jemand ehrlich sagt das etwas zu viel ist, als im Stillen die Augen zu verdrehen und nichts zu sagen.

Du solltest dich mal informieren, was das Wort "Toleranz" bedeutet.:-)

Warum?

Weil Toleranz z.B. nichts damit zu tun hat, ob dir ein Hetero im rosafarbenem Hemd und mit Flipflops gefällt.

Deine Beipiele sind etwas an den Haaren herbeigezogen.

Falsch, denn ich meinem kleinen privaten Weltbild tragen Hetero-Männer keine Flip-Flops und rosa Hemden. Das tragen Schwule.

Klischees haben auch etwas mit Toleranz zu tun.

Und ich bin mir meines Klischee-Denkens eben teilweise sehr bewusst.

>>>Und ich bin mir meines Klischee-Denkens eben teilweise sehr bewusst.<<<

Und du tust nichts daran, das zu ändern in deinem "jugendlichen" Alter?

Für mich bezog sich die Frage im Ausgangsfred auf den Ist-Zustand.
Woraus schließt du, dass ich nicht an mir arbeite.
Ich habe den momentanen Zustand meiner Sichtweise dargestellt.

Ich schließe das daraus, dass du nichts darüber geschrieben hast.

Für mich kam das so rüber: Ich habe mein Klischeedenken und fertig.

Ich verstehe auch nicht, wie man so eingeschränkt denken kann.

Ich sage ja, es ging um den Ist-Zustand, da sah ich jetzt keinen Anlass, einen Roman über Veränderungen zu schreiben.
Und ich verstehe jetzt auch nicht, warum du mir ein eingeschränktes Denken unterstellst, wenn du nur so wenige Beispiele hast.

Wieso sollte man seinen Ausweis abgeben nur weil man jemanden heiratet? Und was hat die Religionszugehoerigkeit mit der Nationalitaet zu tun? Und was musst du da tolerieren?

Weil ich mit Mädchen gearbeitet habe, die "zwangsverheiratet" wurden.
Und da kommt man in einen Konflikt zwischen dem Leben, das man Leben kann und dem, was man leben muss.

Und was hat das mit dem Ausweis zu tun? Man wechselt doch in keinem Fall die Nationalitaet durch Heirat.

Richtig, aber einige Männer kassieren die Papiere ein und üben Zwang aus, die Angehörigkeit zu ändern. Ist leider nicht selten, wenn die Frau in die Türkei verheiratet wird.

Top Diskussionen anzeigen