Frage zum Thema Blutspende und Auskunft

Hallo!

Würde ich auch so deuten wie du!

Mir wurde das Ergebniss übrigens per Post zugeschickt...

Hallo,

ich bin gerade ein wenig verwundert. Ich habe das erste Mal gleich direkt gespendet und habe dann eine Weile später meinen Blutspendeausweis erhalten. Ich musste vorab keine Probe abgeben und habe auch keine Befunde bekommen #kratz

Dani

Das kann ja gar nicht sein, schon alleine um deine Blutgruppe zu bestimmen muss eine Probe im Labor untersucht werden.

Achsooo...also ich kenne es hier in der Gegend von Bekannten und Verwandten nur so, dass erstmal eine Probe abgegeben wird und wenn die ok ist, kann man spenden. Aber ist wohl überall anders :-)

LG

:-) sieht so aus

Aber was ich vorhin vergessen habe: Wenn du die SMS bekommen hast, dann ist sicher alles OK!

Alles Gute für deine Blutspender-Karriere :-)

Mein Mann hat seine schon vor der ersten Spende beendet, als er die Nadel gesehen hat #rofl Zitat:

"Was ist das für ein komisches Rohr und wo ist die Nadel?"

Dani

"Mich wundert die unterschiedliche Handhabung."

Hallo!
Ich kenne auch beide Methoden. Kommt darauf an, wo du spendest.
Ich finde es besser, wenn das erste Mal nur untersucht wird und erst dann gespendet, aber beides ist meines Wissens erlaubt.

Ich musste damals auch keine Probe abgeben.

Also beim allerersten Mal schon (ist aber Jaaahre her und war ein anderer "Verein") - und hier haben wir jetzt das Rote Kreuz.

Und als dann in der Firma Blutspende-Aktion war konnte ich auch locker drauflos spenden, die wollten meinen alten Ausweis nicht mal sehen.

Wenn das Blut im Nachhinein untersucht wird, ok.. hatte es nur so verstanden, dass das Blut überhaupt nicht untersucht wird.

<<Das machen mein Mann und ich jetzt alle 4 Tage. <<


<<Alle 4 Monate, oder?<<

LG
m

Nein, alle 4 Tage spenden wir Blutplasma.

Vollblut darf ich alle 3 Monate und mein Mann alle 2 Monate spenden, nach jeder Vollblutspende müssen wir 7 Tage Pause machen und dürfen dann wieder Plasma spenden.

Wow, das nenne ich mal Einsatz!

Blutspenden macht ja gute Laune, finde ich. Plasmaspenden auch? Oder bekommt ihr Geld dafür? In Uni-Kliniken gibt´s ja 20€, beim Roten Kreuz ´n Brötchen und ´nen Regenschirm:-p

LG
m

Macht ähnlich gute Laune wie Blutspenden :)

Es gibt bei uns Prämienkarte, jedes Mal bekommt man 15 €, beim 5. 10. und 15. Mal gibt es eine Prämie, je nachdem wie viel ml man gespendet hat (geht nach Körpergewicht), bekommt man bis zu 44 €. Ist natürlich nett aber das Gefühl, etwas richtig Gutes zu tun, ist viel mehr wert als die Kröten :)

Ich denke eher dass das alles automatisch läuft, einfach weil Du Dich hast registrieren lassen!

LG

Top Diskussionen anzeigen