Baby vergewaltigt und getötet

Hallo!

Ich habe das auch gelesen und mich fast übergeben...
Das ist so unvorstellbar für mich. Wie krank muss man sein, um so etwas zu tun?

Ich würde den Kerl einsperren-Lebenslang, damit er jeden Tag daran erinnert werden kann welche Abscheulichkeit er getan hat...

VG
Neddie

Diese Geschichte lässt mich seit Jahren nicht los.
Es ist einer von (leider) vielen unfassbaren Fällen in denen die Mutter nicht fähig ist das Kind zu schützen. Ich habe zwei Kinder und es will mir einfach nicht in den Kopf, dass man nicht eingreift.

#kerze für all die unschuldigen geschundenen Kinder

<<<
Und ich wundere mich immer wieder über die vielzahl der Mütter hier bei Urbia, die nach wenigen Tagen dem neuen Stecher ihre Kinder vorstellen und nach wenigen Wochen bereits zusammenziehen >>>

Meinst du nicht, dass das arg übers Ziel geschossen ist? Bei aller Liebe und bei allem Verständnis für dieses sehr sensible Thema.

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

Auf deinen ursprünglichen Beitrag bezogen:
Es hört sich so an, als würdest du davon abraten, ein Kind dem neuen Freund der Mutter in Obhut zu geben, weil in diesem einen Fall "mutmaßlich" dieser Freund zu Täter wurde.
Habe ich das richtig verstanden?

booor nee ich denke das selbe wie du. das ist ja wiederlich !!!!!

Ich denke, das ist zu pauschalisiert.

Ich will gar nicht wissen, wie viele leibliche Eltern Täter sind.

Solche Menschen haben sich in meinen Augen jegliches Recht verwehrt!

Aber nein, die werden oft besser geschützt als so manches Opfer.

Einfach nur ekelhaft..

Ja, natürlich. Sollen sich der Staat und die Allgemeinheit etwa mit solchen Menschen auf eine Stufe stellen?

Ohne Worte. Mein Verstand weigert sich solch so eine brutale Tat an einem Baby vorzustellen. Es ist erschreckend zu was Menschen fähig sind.

Ich bin auch gegen die Todesstrafe, aber als Mutter dieses Falles hätte ich Mittel und Wege gefunden!

Ich finde keine Worte für sowas.:-[ Die Qualen die so ein kleines Wesen dabei haben musste.

Die Mutter tut mir leid, warum auch immer manche Frauen an solche Typen geraten und an ihre Kinder lassen, aber den Schmerz kann ich nur Erahnen.

Richter in Bielefeld kennen keine Gnade.

Wie meinst du das jetzt???Stehe auf den Schlauch#kratz

"Das ganze wird ja in Bielefeld verhandelt, ich hoffe, er hat einen Richter,der keine Gnade kennt"

Kommst Du drauf?

Ne, sorry...

Die Aussage ist etwas irreführend, meinst Du nicht auch?

Warum sollte man einen Richter mit "Gnade" verbinden? Doch vielmehr seine Auslegung und Anwendung der gesetzlichen Grundlagen, oder?

Top Diskussionen anzeigen