Frage wegen 2 mal im Jahr geblitz doppelte Strafe?

Hallo ich hab mal eine Frage

Mein mann wurde im April einmal geblitzt und leider heute..und der Polizist sagte das wenn er schon mal dieses Jahr geblitzt wurde,das er das doppelte an Geld rechnen muss?

Ich kann mir das nicht vorstellen,find auch nix bei google. kann uns da mal jemand helfen?

lg Audi

Ich kenne niemanden, bei dem es so war.

ich habe es auch schon geschafft, innerhalb eines jahres mehrmals geblitzt zu werden, Blödsinn, was er sagt.
Ich kann es jedenfalls nicht bestätigen.

Vllt wurde der bußgeldkatalog geändert?
Kannst ja mal nachsehen.

ja Bussgeldkatalog sieht sowas jetzt vor http://www.gesetze-im-internet.de/bkatv_2002/BJNR303300001.html §3 Abs 4a und man beachte auch §4 Abs 2 da kann sogar der Regelverstoss Überschreitung ausserhalb geschlossener Ortschaften 26 - 30 km/h beim 2. Verstoss mit 1 Monat Fahrverbot geahndet werden!

Zuletzt geändert im Dez. 2010, alles klar.

Ich kannte ihn zwar nicht gerade auswendig, aber dieser Passus ist mir echt neu.
#blume

Hallo,

das wäre mir neu #kratz

Mein Mann wurde in diesem Jahr bereits 2 x geblitzt (sogar an der gleichen Stelle, hatte er mir noch kurz vorher gezeigt "Hier blitzen sie gerne" #rofl) und es war beide Male das gleiche Bußgeld.

LG

totaler Quatsch .....

Ab einer Überschreitung von 26 km h sieht der Bussgeldkatalog sowas jetzt vor http://www.gesetze-im-internet.de/bkatv_2002/BJNR303300001.html §3 Abs 4a und man beachte auch §4 Abs 2 da kann sogar der Regelverstoss Überschreitung ausserhalb geschlossener Ortschaften 26 - 30 km/h beim 2. Verstoss mit 1 Monat Fahrverbot geahndet werden!

Sehr seltsam. Da ich davon ausgehe, dass der Polizist die Gesetzgebung sehr gut kennt und sicher nicht absichtlich Mist erzählt, stellt sich mir die Frage, wieso Dein Mann sowas sagt? Will er Geld beiseite schaffen? ;-)

Hallo Audi,


ganz Unrecht hat der Polizist nicht. Wie es sich mit der Geldstrafe verhält weiß ich nicht. Mir ist aber bekannt, das es bei zwei Geschwindigkeitsübertretungen innerhalb eines Jahres unter Umständen schneller zu einem Fahrverbot kommen kann.


Fg

Für alle Unwissenden......es kann sogar den Führerschein kosten

Und es betrifft nicht nur LKW-Fahrer

http://www.vbgl.de/Fuehrerschein_und_Fahrverbot/Regelfall_Fahrverbot

Hallo,

das ist definitiv nicht so. Außer er wäre so schnell gefahren, dass er in eine höhere Strafkategorie rutscht.

Mein Mann wurde dieses Jahr schon 3 x geblitzt. Er hat jedes Mal die 25 € bezahlt.


LG

"das ist definitiv nicht so. Außer er wäre so schnell gefahren, dass er in eine höhere Strafkategorie rutscht."

Du kannst doch gar nicht beurteilen, wie schnell der Mann der TE gefahren ist. Also ist Deine Aussage : "das ist definitiv nicht so" völlig falsch.

Deine Aussage ist falsch.
Ich empfehle nochmal in den Bußgeldkatalog zu sehen.

smokefighter war so nett und hatte es schon ganz oben heraugesucht:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=3296905&pid=20898608&bid=11

Top Diskussionen anzeigen