Schlimme Situation in der S-Bahn miterlebt: Kind hat Mutter verloren

Hallo Leute,

heute in der S-Bahn wurde ich unfreiwillig Zeuge einer echt schlimmen Situation, die ich NIEMALS erleben möchte: ein kleines Mädchen hat seine Mama verloren und war alleine in der S-Bahn.
Schrecklich welche Ängste die Mutter ausgestanden haben muss... und erst das Mädchen.
Der S-Bahnfahrer hat aber cool reagiert. Bei jeder Haltestelle hat er eine Extradurchsage für die Kleine gemacht, dass sie weiterfahren soll bis zu einer bestimmten Station, wo sie von der Bundespolizei abgeholt wird, die sie zurück zu ihrer Mama bringt.

Die Kleine tat mir so leid. Hoffentlich passiert ihr das nie wieder.

Weil an dieser besagten S-Bahnstation ohnehin eine Polizeistation ist, ich denke deswegen.

Ja klar.
Die lassen ein "kleines" Kind irgendwo im Abteil hocken und halten es mit Extradurchsagen in Schach :)
Nicht, dass sich jemand dann direkt persönlich um das Kind kümmert...

Der Betreff ist übrigens brilliant. Ich dachte schon, die Mutter des armen Kindes wäre unter die Bahn gekommen.

Gruß,

W

Achso ja und: ich hab das Mädchen nicht gesehen.

Und der Fahrer hat das durchgegeben damit alle bescheid wissen oder wie #rofl Mei du bist echt ein Knaller. Such dir mal ein Hobby

Ich werde meinen Kindern beibringen nicht mit Fremden mitzugehen auch wenn sie sagen sie wuerden sie zur Polizei bringen. Ist zwar nett gemeint, aber trotzdem

Und die Große? Mitgeschleift die Sprintstation oder stehengelassen?
Ich stell mir das extremst schwierig vor und natürlich extrem für die armen nerven: Das eigene Baby allein in der Straßenbahn...

eine frau hat es mitbekommen und ihm hilfe mit der großen angeboten... die blieb mit ihr bei der station stehen. naja, das innerhalb von sekunden zu entscheiden#zitter

Du hast zu viel Langeweile #augen

So ein Blödsinn. Extradurchsagen für ein kleines Mädchen.
Das passt doch alles nicht zusammen.

OK, dir IST langweilig.

Bundespolizei - alles klar #klatsch

Och, Du bist aber böse, natürlich kommt die Bundespolizei, dazu werden sofort alle S-Bahnen gestoppt, RTL wird sofort informiert und die Mama darf auch erst wieder zu ihrem Kind, wenn die Kameras stehen #cool

Die S-Bahn wird wohl auch durch einen Bahnhof fahren. Wenn ich an die S13 bei mir denken, die ist 3 Haltestellen weiter im Kölner Hauptbahnhof. Und rate mal, wer seine Wache im Hbf hat ;) Richtig, die Bundespolizei.
Wenn ichr ichtig liege, dann gehören die S-Bahnen zur Bahn und da hat die Bundespolizei ihre Zuständigkeit.

Hallo,

die Bundespolizei ist tatsächlich für solche Fälle zuständig.. also: vorm Klugschei***** das nächste mal informieren!
www.Bundespolizei.de <-- zum Nachlesen!

MfG
Tine

Angelegenheiten der deutschen Bahn sind schon lange Aufgabe der Bundespolizei (bzw. früher Bundesgrenzschutz).


Warum also so voreilig und schnell mit der "Klatsche"?

Wer sorgt den an Euren Bahnhöfen für Sicherheit?

Fast so gut wie

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=28&tid=3282682


Aber nur fast #huepf
Mal sehen, was uns noch alles so erwartet - ist ja eigentlich recht amüsant. Mir wäre die Zeit für solche Fake-Beiträge allerdings echt zu schade ....

Mir auch.Hoffentlich wartet sie bis wir wieder vom Urlaub da sind ;-)

#winke

DAS ist ja wohl der Hammer!
Schade, daß ich bei der Diskussion nicht live dabei war.
Unglaublich.

Eigentlich ja ein Zeichen dafür, dass die Dame wirklich nicht arbeitet....sie hat definitiv zu viel Zeit!

LG
Dani

Boah, DU schon wieder! Echt wahnsinn was du für merkwürdige Sachen erlebst!

Madam Fake ist wieder unterwegs. Hast Recht da steht dann bei jeder Haltestelle ein Kommando der Krisenreaktionskräfte.

Top Diskussionen anzeigen