Bienenartiges Tier in der Wohnung, was war das??

Also ich hatte gerade ein Tier hier drin und wüsste gerne was das für eins gewesen sein kann. Es sah aus wie eine Biene nur in schwarz und viel viel größer und man hat auch ganz klar gesehen das da ein Stachel dran war. Als ich es gefangen habe, wurds richtig aggressiv. Das kenne ich so von Bienen usw garnicht. Da ich das Tier nicht angefasst habe oder sonst was. Nur eingefangen und raus gebracht, das ding ging da drin ab wie sonst was. Hatte total angst das es mich angreift sobald ich es rauslasse.
Was kann denn das gewesen sein?? #gruebel

hmmm, ein kleines fliegendes monster. würd ich, nach deiner beschreibung, vermuten. :-p

sowas hier?:

http://thumbs.dreamstime.com/thumblarge_493/1270545072CBhfTW.jpg

Nein, aber sowas ähnliches wohnt unter meinem Bett. #zitter ;-)

#rofl

eine schwarze Biene?

http://www.bernd-chantal.de/chantal/images/schwarze_biene.jpg

Hornissen sind weder ganz schwarz noch sehr aggressiv!
Auch ist der Stich nicht grundsätzlich gefährlicher als der einer Wespe, wenn man nicht ausgerechnet dagegen allergisch ist.

LG

Hornissen sind die größte Wespenart ujnd genau wie die Kleinen schwarz-gelb geringelt am Hinterleib.

Ziemlich schwarz sind Hummeln und die stechen nicht!
Hummeln können größenmäßig gar nicht fliegen, sie tun es aber trotzdem weil sie es nicht wissen:-p.

http://de.wikipedia.org/wiki/Hummeln#Verteidigungsverhalten

ich weiß, aber um von einer Hummel gestochen zu werden mußt du dir schon echt Mühe geben.

Nicht wirklich.
Ich hab das ziemlich passiv hinbekommen:)

wir haben ein schönes Hummelnest im Garten und selbst in der Anflugschneise haben sie mich noch nie gestochen. Ich finde die niedlich.Ist aber wie alles Geschmackssache.

Klar, alle Wespen und Bienenarten können stechen. Hornissenstiche sind äußerst schmerzhaft ( aus Erfahrung), ich habe mich als 13 Jähriger mal auf 2 Hornissen gesetzt, was meinst du was ich gesprungen bin.

einer meiner bekannten hat's geschafft, gestochen zu werden. schmerzt höllisch - dabei wollte er sie nur in die freiheit schicken. dumm nur, dass er sie mit einem tuch gefangen hat.

tja, da hat er was gelernt.

Ist mir ganz ähnlich passiert und es tut wirklich höllisch weh!

Auch das ist ein Gerücht - geht vielleicht nicht so schnell wie bei einer Wespe aber retten aus einem Planschbecken reicht aus #aerger

LG

Hummeln stechen und es tut sauweh, glaub mir! ;-)

sie stechen aber nur wenn sie direkt bedroht werden (quetschen/mit einem Tuch fangen etc), also nicht wie gemeine Wespen am Kaffeetisch.

Ja sicher (ich bin draufgetreten #schock) ABER sie stechen halt.

ich habe doch nie etwas Anderes behauptet. Und wenn man auf dich tritt wehrst du dich sicher auch mit allen Mitteln, oder?

Du hast behauptet - ich zitiere:

>Ziemlich schwarz sind Hummeln und die stechen nicht!<

;-)

man muß Hummeln schon quetschen, auf si etreten etc damit sie stechen. Sonst kannst du ohne Probleme mit einer Hummel AUF! der Hand spazieren gehen.

Ich hab nie was anderes behauptet. ABER sie stechen nunmal, unter bestimmten Umständen. Weisst Du was die TE mit dem Tierchen angestellt hat?

Top Diskussionen anzeigen