Wann wird das Kind endlich erwachsen?

Hallo.

Ja, es gibt >>> noch junge dynamische Erwachsene, die ihr Leben selbst in die Hand nehmen <<< ... und ich kenne nur solche.

Allerdings kommen die auch alle aus Familien, wo Mama nicht das Heimchen am Herd gegeben hat und ein anderes Vorbild war.

LG

Meine Töchter (31 und 26) sind absolut selbständige erwachsene junge Frauen, und dass, obwohl ich Hausfrau war, aber kein Heimchen am Herd. :-)

Dich hätte ich, wenn auch Hausfrau, auch nie als Heimchen am Herd eingeschätzt ...

... ich denke, dass Du weißt, welche Art von Müttern ich als "Heimchen am Herd" umschrieben habe;-)

LG

alle??


Welchen Sinn hat diese Nachfrage ... ?

Den, dass ich wissen moechte, ob es wirklich ausnahmlos alles Familien waren, wo die Mutter nicht zuhause war.

Sehe zwar den Sinn dieser Spitzfindigkeit nicht, aber ja, es handelt sich in 99% der "Fälle" um Familien, in denen auch die Mütter hochqualifiziert sind und dementsprechende Jobs haben ...

Kannst Du Deine "Antworten" nicht in der Überschrift als DUMMPOSTING kennzeichnen, damit man sich nicht jedes Mal über Deinen geistigen Dünnsch.... ärgern muss?
Danke sehr.
LG,
Sandra
*berufstätig*

#pro

#pro


Hallo, ihr lieben Selbständigen,

vorab danke für die schnellen Antworten!

Doch möcht ich noch anschliessen: Seid ihr auch für eure Eltern da, wenns mal ums organisieren geht und sie sind bei euch auch öfter zum Kaffee und Essen eingeladen?

Man lässt sich auch mal gern bewirten und somit " Danke!"sagen?

LG Lotta

Klar, wenn meine Eltern sich (machen sie immer eher spontan) ankündigen und ich alles da habe was ich brauche dann mache ich mich ran an den Ofen und backe eben einen Kuchen, oder Muffins. Ich habe sie gerne hier, nur ist es bei ihnen halt deutlich komfortabler ;-)

.. liebe ippilala..

Das ist wahrscheinlich das Problem :

Mama und Papa machen immer alles gern und verlangen auch nie eine Gegenleistung..#kratz

Stell dir das mal umgekehrt vor.

Wer erwartet denn von seinen Kindern eine Gegenleistung für sein Elternsein?

Was ist das denn?


Gegenleistungen könnten sein:

- für sie einkaufen gehen, Wege abnehmen

- beim Hausputz helfen

- einen schönen Hochzeitstag der Eltern organisieren

- beim renovieren/ umbauen helfen

- bei Krankheit für sie da sein

-öfter anrufen

-den Geburtstag der Eltern einmal ausstatten

-einen Blumenstrauss mitbringen

Ähm, die Frage war ja nicht WIE Gegenleistungen aussehen. Aber danke für die hübschen Beispiele.

Die Frage war, WER denn bitte Gegenleistung von seinen Kindern erwartet?

Ich

Das finde ich ziemlich traurig!

Top Diskussionen anzeigen