Kind v. Ex-Arbeitskollege hat Leukämie - wie verhalten?

Klar,

ich würde einen Brief schreiben - vielleicht ein Puzzlebuch o.Ä. für das Kind (damit es im KH nicht immer sooo langweilig ist - eben nur ne Aufmerksamkeit) und anbieten dass ich zu Hilfe gern bereit bin.

Wenn Du es nicht persönlich abgeben möchtest kannst Du ja eine Nachbarin bitten oder es vor die Tür legen.

GlG

Hallihallöle...

das Beste was du für sie und ihren Vater machen kannst, ist dich testen zu lassen und so viele wie möglich zu motivieren, dies auch zu machen.

Grüssle Silke

Vielen Dank für eure Antworten!
Bin mir halt nur nicht sicher, da eigentlich kein Kontakt mehr besteht, habe ihn schon ewig nicht mehr gesehen. Habe Angst das es so aussieht, als wäre ich nur neugierig etc.
Vielleicht schicke ich wirklich ein kleines Päckchen mit der Post....
Testen lassen haben wir uns schon!

Top Diskussionen anzeigen