Umfrage.... Haben eure Eltern für euch gespart?

Meine Jungs haben auch jeweils ein Sparbuch und ein Omasparbuch. Das Omasparbuch bekommen sie, um sich später die erste Wohnung zu finanzieren. Und wenn beide Omas später mal nicht mehr sind, bekommt jeder ein Haus von den beiden. Ich glaub die Jungs ahben jetzt schon mehr Knete als ich :-p

Was ist eine 3. Säule?

#kratz

Ich denke, sie meint die 3 Säulen der Altersvorsorge.
gesetzliche Rente
betriebliche Altersvorsorge
private Altersvorsorge - für unsere Generation heutzutage eigentlich die wichtigste Säule!

Ah, verstanden. :-)

"3.Säule"? #gruebel

Da wäre ich auch gern drauf vorbereitet worden. :-)

Moin =)

Ja meine Eltern hatten für mich ein Sparbuch angelegt. Und ja, auch wir tun das für unsere Kinder =)

lg

J#aha

hallo,

nein, meine eltern haben auch nichts für mich angespart.

für meine kinder habe ich jeweils kurz nach der geburt mit bausparer bzw. rentenversicherung angefangen. sie sollen's mal leichter haben, auf eigene füße zu kommen.

lg
karin

Hallo,

ja, Eltern und sämtliche Großeltern.

Wir haben auch Sparbücher für die Kinder und 2 liegen bei meinen Eltern, auf die meine Großeltern und Eltern jetzt für die Kinder einzahlen.

Klar, muss man nicht aber es erleichtert doch den Start in's Leben erheblich.

Hallo,

meine Eltern haben nichts für mich gespart. Ich bin mit 18 von zu Hause ausgezogen und hab mir alles selber erarbeitet.

Für unsere Tochter sparen wir allerdings monatlich einen festen Betrag zusätzlich hat sie noch eine Ausbildungsversicherung.

LG

#pro gibts schon mal für den "Hintern". Nicht deinen, sondern fürs "nicht hinterhertragen".

Aber Umzug, Führerscheinanteil und Kaution waren ja sicherlich auch schon ein paar tausend Euro? Die TE spart ja auch nicht viel mehr zusammen.

Ah ok, hätte jetzt so um die 4000 gedacht.

Zum Letzteren: Sowas ist viel wertvoller als jedes Sparbuch, seh ich auch so.

Top Diskussionen anzeigen