Könnte man die Pharmaindustrie verklagen bei einer Schwangerschaft ?

Hallo

Meine Arbeitskollegin und ich haben heute auf Arbeit gerätselt, ob man eigentlich die Pharmaindustrie verklagen könnte, wenn man durch die 3 Monatsspritze schwanger werden sollte.
( gesunde Frau, kein Antibiotikum genommen etc., also wirklich dann ein echter " Unfall " )

Eine falsche Einnahme können sie ja einen dann nicht unterstellen ;-)

Bin mal auf Antworten gespannt :-)

LG
Bianca

Hallo,

nein natürlich nicht. Keine Verhütung hat 100% sicherheit...noch nicht mal ne Steri!

lg

J#aha

"Durch" eine Dreimonatsspritze wird bestimmt keine Frau schwanger... :-)

Ich denke nicht, dass eine Frau jemanden verklagen könnte, solange der Hersteller nicht behauptet, der Pearl Index sei 0.

Stimmt, durch die Spritze bestimmt nicht :-D

Habs ein bißchen komisch geschrieben, aber Du wußtest ja, was gemeint war ;-)

"Es gibt keine Verhütungsmethode, die zu 100% sicher ist.Abgesehen von Enthaltsamkeit." und selbst da würden dir bibelkundige christen widersprechen ;-)

lg

Du hast ja völlig Recht, das hatte ich total vergessen! #schock

Wenn das nun einmal in all den Jahren bei all den Menschen vorgekommen ist, wie ist dann da wohl der PI? #kratz

Das Thema sollten wir vielleicht nicht so breit treten, sonst kommen einige Urbianerinnen noch auf komische Gedanken.:-)

Nein, weil man durch die Spritze definitiv nicht schwanger werden kann!

Na wie jetzt ?

- defintiv nicht schwanger werden durch die Spritze oder
- es gibt keine 100 % ige Sicherheit bei Verhütungsmitteln ?

;-)

Beides :)
Du kannst trotz Pille/Spritze usw. schwanger werden aber nicht durch diese Mittel. So sicher sind sie schon.

Gruß,

W

#klatsch

#aha

:-)

Hallo

Kommst du nicht mit durch ;-) der Pearl-Index "verhindert" das...is clever gemacht #huepf

Na, ich fänd es jedenfalls spannend eine Klage gegen "die Pharmaindustrie" weil du DURCH die 3 monats spritze schwanger wurdest.
wäre ne echte BILD_schlagzeile

lisasimpson

Hallo!

Also eine Freundin von mir ist trotz Mirena schwanger geworden.
Der FA hat ihr natürlich die Spirale sofort gezogen- die SS ist dann aber in einer FG geendet - und die Firma Schering war bereit, die Kosten für eine neue Spirale zu übernehmen. Das war es aber auch..

Gruß
Doggi

P.S. Die Firmen sichern sich alle ab...

Manche Grammatikfehler machen Sätze unfreiwillig komisch.


Mit ist kein Fall einer Schwangerschaft bekannt, welche durch eine Spritze ausgelöst wurde.


Gruß

Manavgat

Top Diskussionen anzeigen