Abo einer Zeitung kündigen - im Todesfall

vielleicht geht ne außerordentliche Kündigung?

"Darüber hinaus besteht in bestimmten Fällen die Möglichkeit, einen Vertrag außerordentlich und demnach ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist zu beenden"
http://www.aboalarm.de/vertrag-kuendigen-tipps/abonnement-kuendigung

Hallo,

erst einmal mein Herzliches Beileid.

Ich würde einfach mal bei dem Verlag anrufen und nachfragen. Bei einem Todesfall sollte man auf jeden Fall direkt aus dem Vertrag kommen können.
Ansonsten kannst du aber die Adresse ändern lassen. Dann bekommst du die Zeitung.

LG vergeslich

Da hast du Recht. Die Art ist einfach nicht nett. Gerade in einem Todesfall müsste das gehen. Ist die Zeitung bis zur Kündigung schon bezahlt? Vielleicht haben die das deswegen gemacht.
Denke mal, wenn du da anrufst, wirst du mehr Erfolg haben. Wie heißt es so schön: "Papier ist geduldig!"

LG Diana

Mit Mietwohnungen ist das auch oft so... #schwitz ruf da mal an, da gibt es vielleicht eine Möglichkeit.

Hey,

ich würde anrufen und das ganze genau so vortragen. Ich denke schon, dass es ihnen so unangenehm sein müsste, dass sie Dich aus dem Vertrag entlassen.

Kannst ja mal sagen, was draus wurde.

Greetz
Blinking#stern

Hallo,

hast du eine Kopie der Sterbeurkunde mitgeschickt? Meiner Erfahrung nach sind die meisten Unternehmen in solchen Fällen dann doch kulant.

Gruß
Sneak

Ja, man möchte meinen, da wird nicht weiter mitgedacht...

Ich würde die Urkunde alsbald möglich hinschicken, nochmal auf die unverzügliche Kündigung verweisen und ggf. auch anrufen. Lass dich nicht abwimmeln. Viele Unternehmen haben Kulanzregelungen, da muss man nur ab und an dran erinnern.

Gruß
Sneak

PS: Herzliches Beileid!

Da Tote nicht lesen können ist das imho eine Kündigung aus wichtigem Grund nach BGB.

Ich würde das so mitteilen und darauf hinweisen.

Gruß

Manavgat

Hallo

vielen Dank werde es auf jeden Fall versuchen mich nicht gleich abspeisen zu lassen.

Wenn sie den Januar noch gewollt hätten, wäre es für mich Ok gewesen. Hatte ja gleich den Tod meiner Mutter gemeldet - ich glaube drei Tage später.

Aber bis 31.03. ärgert mich einfach

Güße und schönen Abend Silly

Ich habe nach dem Tod meiner Mutter alle Zeitungen und Zeitschriften unter Beilage einer Kopie der Sterbeurkunde per sofort gekündigt und es wurde auch so akzeptiert. Überzahlungen wurden wieder ausgezahlt.

Top Diskussionen anzeigen