Gerade Haus gekauft und jetzt ein neuer Job, ganz woanders!?

Die Jobs waren oder sind nicht unsicher. Wir haben beide Festvertrag.
Meine Eltern wohnen 5 min von uns entfernt die könnten nachschauen wenn was sein sollte, würden die auch machen.

Einen großen Freundeskreis haben wir hier auch nicht und Kinder sind auch nicht da.

Es geht mir wirklich rein um das Haus.

Ja, Gemobbt werdet Ihr doch aber schon länger?!

Warum wollt Ihr das Haus behalten, wenn Ihr so weit weg zieht?
Wozu?

Nein,eben nicht. Bei meinem Mann seit September und bei mir fing das ganze im Oktober an.

Hi,

ich würde die neuen Jobs annehmen, Haus erstmal behalten und am neuen Wohnort eine günstige Wohnung nehmen. Gefällt es euch dort, könnt ihr euch immer noch entscheiden, ob ihr vermietet oder besser verkauft und am neuen Wohnort ein Haus kauft. Vermieten ist möglich, denke ich, da Deine Eltern am Ort wohnen.

Gruß
kim

Hallo,

das ist so sehr schwer, da man nicht weiß, wieviel ihr verdient, was das Haus gekostet hat, etc.

Vermieten ist immer ein großes Risiko, kann gut gehen, aber auch nicht.

Wollt ihr wieder zurückkommen?

Wenn ihr Kinder habt, ist es euch dann wichtig, in der Nähe euerer Eltern zu wohnen?

LG
scotland

Wissen wir nicht ob wir wieder kommen wollen. Kinder-das steht noch in der Zukunft.

Wir wollen das Haus als Altersvorsorge behalten.

Hmm, ein Haus in dem man nicht selber wohnt als Altersvorsorge?

Ich weiss nicht ob das so klever ist.

Es sei denn ihr habt richtig Kohle und das Haus liegt in einer Gegend, die sich mächtig entwickeln wird.

Hallo!

Ich würde die neuen Jobs annehmen. Glücklich werdet Ihr nicht, wenn Ihr so einen Ärger im Job habt!

Das Haus würde ich verkaufen. Altersvorsorge - wer weiß schon, in welchem Zustand man im Alter ist. Dann muss man ins Heim und das Haus wird verkauft. Dann habt Ihr Euch umsonst die ganzen Jahre über den Job geärgert...

LG

Sabrina

Ich würde es verkaufen, sobald die Probezeit beim neuen Job abgelaufen ist. Vorher würde ich pendeln.

Gruß

Manavgat

Top Diskussionen anzeigen