Warum muss mir das passieren?

Die Katze ist eine Katze und sie ist tot!

Ja, das ist schlimm, aber ich denke, dass das für den Fahrer auch was mit der Größe des Tieres zu tun hat.
Wenn man einen Bernhadiner umfährt, wird man wohl oder übel anhalten müssen.

Ich fände es wichtig, dass die Leute weinigstens dann anhalten, wenn sie einen Menschen umgefahren haben.

Seh ich auch so.
Und ja die TE macht sich Vorwürfe aber gemein finde ich es nicht was du sagst sondern es IST EINFACH SO.
Aber für viele ist es ja NUR EINE KATZE.:-[

Danke für deine Unterstützung.
Ich greife ja nicht die TE an, sondern schreibe nur das, was die meisten denken und die dann auch so handeln. Und das ist nur #contra

Du hast - für mich - eine sehr fragwürdige Einstellung zur Wertigkeit von Leben. Ich zitiere: "Ich fände es wichtig, dass die Leute weinigstens dann anhalten, wenn sie einen Menschen umgefahren haben."

#kratz #kratz #kratz

Statt "lieber Grüße" gibt es da nur ein "Kopfschütteln" von mir.

lola #stern

Wie soll man denn den Besitzer suchen? Von Haus zu Haus gehen?

Ich würde de Katze von der Fahrbahn ziehen (wenn sie ersichtlich tot ist) und die Polizei verständigen. Und das wär es dann aber auch.

Nur wenn ein einzelnes Haus in der Nähe wäre würde ich dort wohl Bescheid sagen. Aber Häuserreihen ablaufen, nein.

Auch bei einen Hasen wärst Du für die Entfernung verantwortlich.

Der Hauptunterschied ist aber, dass ein Hase niemandem gehört. Es gibt bei einem Unfall mit ihm also auch keinen Geschädigten. Eine Unfallflucht scheidet dann also aus.

Da eine Katze aber regelmäßig einen Eigentümer hat, gibt es auch regelmäßig einen Geshdigten.

Top Diskussionen anzeigen