Kind macht Autotür auf und beschädigt dabei den Nachbarwagen.

Folgendes ist passiert:

Mutter und Kind gehen zum Auto auf einem Parkplatz. Die Mutter räumt etwas in den Kofferraum, das Kind (5) macht seine Tür auf und will einsteigen.
Dabei macht es die Tür etwas zu schwungvoll auf und die Autotür stößt an die Autotür des Nachbarwagens. Nun ist dort eine kleine, typische Beule.

Aus reiner Neugier frage ich mich, wie schaut die Schadensbehebung rechtlich aus? Zahlt die Autoversicherung den Schaden?
Gilt folgendes bei so einem Fall?

http://www.das-sichere-kind.de/haftung.html

Danke für Eure Meinungen,

Mona#winke

Da der Schaden durch das Fahrzeug verursacht wurde (und nicht durch das Kind, auch wenn das die Tür geöffnet hat) wird der Schaden durch die KFZ Haftpflicht reguliert.

Hallo!

Wie kommst Du darauf? Bei mir hat in dem Fall die Privathaftpflicht gezahlt!!!!

LG
urbani

Ich denke die private Haftspflicht ist dafür zuständig.

nein weil der Schaden durch ein Auto entstanden ist,ist die Autoversicherung zuständig.

Wäre das Kind mit einem Gegenstand am Auto entlang geratscht -dann wäre die Haftpflicht zuständig.

ehrlich, ich hab keine ahnung. Daher schrieb ich "Ich denke.."

Gruß
Salat

ist doch kein Problem,ich weiss es ja;-) (wir hatten den Fall auch schon,Minimacke an altem Auto kostete dann 1300 Euro#schock)

dein kind ist 5,war sie es?

ist doch nix schlimmes:-) Ruft man die Autoversicherung an und die regelt den rest.

Diana

Genau, so wars bei uns auch! Die Privathaftpflicht ist zuständig!

erstaunlich, gell? #winke

bei uns eben nicht.Die Dame von der KFZ und die von der Haftpflicht erklärten uns dass das Auto durch UNSER Auto beschädigt wurde,also greift die KFZ Versicherung.

Wenn ich jetzt mit nem Einkaufskorb am anderen Auto hängen geblieben wäre ,würde die Haftpflicht greifen.

ja, im Nachhinein mussten wir auch total lachen #rofl. Aber in der Situation wars nicht grad lustig...
ich meinte dann, das klingt ja schon fast wie eine Kindesentführung...#schock

auf jeden Fall mussten wir die Polizei holen, anders war gar nix möglich...

#winke

Das geht über Deine Haftpflicht.

Melden und gut ist.

Gruß

Manavgat

bei uns hat das die KFZ Versicherung übernommen, aber der Schaden war gering und wir haben den Schaden selbst bezahlt...war besser als hochgestuft zu werden und wir haben nur eine PKW Haftpflicht...

Danke für Eure TIps, der Schadenliegt wohl nur bei 100 € (ausbeulen und polieren) daher werden wir den Schaden auch so zahlen ;-)
Aber denoch interessant mal herauszufinden wie es rein rechtlich ausschaut.....daher werden wir Montag nochmal genauer nachhaken bei den Versicherungen.

Mona

Hallo,

na bei uns war´s auch nur ne kleine Delle, aber das Auto war neu und es hing mit dem Lack zusammen. Naja, Leihwagen und Arbeitsstunden waren auch dabei.
Dann seid Ihr ja mit 100 Euro gut dran;-)

Schönen Sonntag noch.

Top Diskussionen anzeigen