Gepflasterte Straßen, Fußgänger Vorrang?

Hi zusammen,

in der Innenstadt oder auch mal in anderen Stadtteilen gibt es ja manchmal Straßen die Gepflastert (müssen aber keine Pflastersteine sein, manchmal auch einfach Viereckige Steine!:-)) sind (keine Fußgängerzone!)
haben Fußgänger da Vorrang?

Gruß Tinka

Ähäm.. nein, wieso sollten sie? Der Belag ist doch egal.

warum ist das dann Abschnittsweise immer so komischer Belag auf ganz normalen Straßen durch die Stadt?

vielleicht sind diese abschnitte einfach noch nicht erneuert worden? #kratz

Weil es schöner aussieht ?
Weil die Stadt kein Geld hatte, die ganze Straße zu pflastern ?

Keine Ahnung.

Der Straßenbelag sagt jedenfalls nichts aus über Vorrangsregelungen im Straßenverkehr. Dazu bräuchte man schon Schilder (verkehrsberuhigte Zone, Fußgängerzone...)

Hey, danke Dir für die einzig Durchdachte Antwort hier!

Gruß Tinka

Anderer Straßenbelag reicht nicht, es muss schon ein echter Zebrastreifen sein.

Da musst du mit deinem aktuellen ALG II Bewilligungsbescheid zum Bürgeramt gehen und einen Pflastersteinausweis beantragen.

Mit diesem darfst du dann überall gehen, wenn allerdings ein Fahradesel kommt und klingelt, musst du kurz Platz machen.

Ich würde mal sagen, dass das als "Temposchwellen" dienen soll und den Verkehr beruhigt.

Dass da jemand Vorang hat, glaub ich nicht. Denn in Deutschland ist alles mit Schildern etc. geregelt.
Sonst könnte ja jeder verlegte Stein anders interpretiert werden...


Wie kommt man nur auf solche Ideen? #rofl

Top Diskussionen anzeigen