Blutspenden in den USA - wurde abgelehnt weil aus Europa / Deutschland

Damit hatten wir gar keine Probleme. Die Kita hat alle Impfungen so anerkannt, wie sie gemacht wurden.

Ja bei uns gab es da richtig Stress. Soll aber an den Südstaatlern liegen (haben uns Nordstaatler gesagt ;-) )

Das halte ich durchaus fuer moeglich ;-).

Hallo,

Das ist aber interessant. Bei uns wurden alle Impfungen anerkannt :-D

LG

Ja, es scheint wohl wirklich an den Südstaatlern zu liegen, Wir haben wirklich alles versucht und unsere Kinder sind wirklich umfangreich geimpft.

Aber gut zu hören, dass es nicht auf alle Amerikaner zutrifft ;-)

LG waldwuffel

Wir sind eigentlich auch aus Südstaaten #kratz

LG

Für viele Amerikaner sind Europäer nun mal Aliens.

Lebensmittel darf ja man auch keine einführen (nicht mal Konserven), weil sie glauben, dass irgendwelche Krankheiten damit eingeschleppt werden könnten.

Hi bezzi, doch luftdicht abgepackte Lebensmittel darfst du idR mitbringen. Ich lass mir jetzt Schoki und Pumpernickel und Deoroller (ok kein Lebensmittel) aus D mitbringen ;-)

Aber mit den Aliens gebe ich dir recht #rofl

LG waldwuffel

Da hast du wohl recht :-D Also in der Hinsicht übertreiben die hier echt maßlos. Auch dass man Flüssigkeiten nur in durchsichtigen Beuteln transportieren darf usw.

#winke

Hier in TX hatte ich das gleiche Problem...Aber was wundert mich DAS eigentlich...Ein Staat indem man Sonntags keine Kamele über die Straße führen darf oder Sex nur in der Missionarsstellung erlaubt ist#cool

Ihr dürft sonntags keine Kamele über die Straße führen??? #schmoll
Das ist ja voll der Eingriff in die Privatsphäre... #zitter

Schweinerei*schimpf*

Wo ich doch soooviele im Keller stehen habe#aerger
#rofl

Top Diskussionen anzeigen