Lagerfeuer - woher Holz?

Hallo,

wir möchten ein öffentliches Lagerfeuer machen und holen gerade die Genehmigungen ein.

Hat jemand einen Tipp, woher ich günstig Holz bekomme? Es muss unbehandelt sein.

LG

Google für Deine Region oder frag Leute die einen Kamin haben!

pizza

Bei uns in Hannover holt man es aus dem Wald oder von OBI#cool

wir holen auch immer im wald das holz, das ist kostenlos und steigert die vorfreude auf das lagerfeuer :-D
darfst halt nur nix von den bäumen abschneiden, sondern nur das was auf dem Boden liegt mitnehmen
lg

"darfst halt nur nix von den bäumen abschneiden, sondern nur das was auf dem Boden liegt mitnehmen "

Das ist mir neu.

Auch das nicht ohne Weiteres!

Gruß,

W

Äh...du weisst aber was Reisig ist?????

Aus Reisig kann man kein Lagerfeuer machen - das nutzt man höchstens zum anmachen.
Ansonsten machts einmal "*puff* und es ist weggebrannt.

Wenn man Holz sammelt im wald welches kein Reisig mehr ist, sondern Baumstämme, Äste und so, braucht man einen Sammel - bzw. Leseschein

Hallo,

sehr gute und absolut richtige Antwort !

Schönen Sonntag und liebe Grüße,
Heike

Da liegst du aber ganz falsch.

Holz aus dem Wald darf man nur dann mitnehmen, wenn es vom zuständigen Förster erlaubt wurde.

Wald!

Bei all den Tipps hier frage ich mich ob die tatsächlich das eben gesammelte Holz verbrennen?

Holz muß gelagert werden ehe man es verbrennt damit es trocknet! Man geht doch nicht in Wald, holt sich nen dicken Ast und verbrennt den einfach #klatsch

pizza

Wenn der Ast vom Baum runtergefallen ist, ist die Wahrscheinlichkeit ziemlich hoch, dass er schon trocken ist ;-)

Das halte ich für ein Gerücht! Auch morsches Holz ist nicht zwangsläufig trocken!

Sooo oft hast du noch kein Feuer gemacht, stimmt's? ;-)

Oft genug um zu wissen das Holz trocken sein sollte!

na aber man muss sich schon etwas auskennen um dann auch das Richtige mitzunehmen ;-)

Ansonsten brennt es zwar, aber man hat nicht wirklich Spaß bei der enormen Rauchentwicklung ;-)

Ich denke für den Kamin muß es abgelagert sein.

Wir haben im Zeltlager damals(20 Jahre her)immer Holz im Wald gesammelt.
Ob da eine Genehmigung vorlag,wage ich zu bezweifeln.
Das Holz hat gebrannt wie Zunder...

Gruß Steffi

Aber die Rauchentwicklung ist doch bei feuchtem Holz viel größer, macht doch keinen Spaß!

Totes Holz, also das welches herunterfällt von den Bäumen, ist nicht feucht. Wirklich nicht.
Solange es nicht kurz vorm Verbrennen ewig lang im Regen lag, ist es ideal. Wenn du einen Baum frisch schlägst musst du ziemlich lange warten, bis er trocken genug ist, das stimmt. Aber den "sammelt" man ja auch nicht.

Also ich sammel totes Holz für mein Terrarium und das ist immer feucht, hier im Wald ist es generell sehr feucht und wenn man mir jetzt den Tipp gibt, nimm einfach das was Du im Wald findest, dann ginge das voll in die Hose.

Top Diskussionen anzeigen