Unfall einer ist mir aufgefahren...

Hallo ich weiss mit der Frage nicht wirklich wohin, ich hoffe das sie hier trotzdem gelesen wird und mir ein, oder zwei was dazu sagen können.

Und zwar ist mir einer Aufgefahren, die Versicherung meint ich soll zur Werkstatt und die übernehmen das, schön und gut, aber mir kam gerde in den Sinn, ich kann nicht auf meinen Wagen verzichten ...
Ich kann mein Auto nicht in die Werkstatt bringen und Tage warten bis die fertig sind - es ist mein erster Unfall gewesen also kenne ich mich da nicht so aus, aber steht mir ein Ersatzauto zu?


Vielen Dank
Sugarmam

Musst mit deiner Versicherung telefonieren denn sicherlich steht dir für die Zeit ein Leihwagen zu.

lg cait

Welche ihrer Versicherungen soll sie denn anrufen?

Meinst Du ihre Kfz-Versicherung?

Falls ja. Soll diese sie dann darüber aufklären, ob sie einen Anspruch gegen die gegnerische Kfz-Versicherung hat? Und hierbei auch die Schuldfrage klären? Obwohl sie damit gar nichts zu tun hat?

Hi,

meine Versicherung soll ich fragen, wieso meine?

Die Schuldfrage ist geklärt das hat er so auch seiner Versicherung mitgeteilt das er aufgefahren ist. ;-)

Parzifal, was meinst du damit, das ich meine Versicherung frage ob ich Anspruch auf die gegnerische Kfz-Versicherung habe??

Dies Antwort ging doch gar nicht an Dich, sondern an caitlyn mit ihrer unvertständlichen Antwort, dass Du deine Versicherzung fragen sollst.

Natürlich ist Dein Ansprechpartner die gegnerische und nicht die eigene Versicherung.

Sollte der Gegner den Unfall allein verschuldet haben kannst Du einen Rechtsanwalt beauftragen. Die Kosten muss die gegnerische Kfz-Versicherung übernehmen.

Wieso einen Rechtsanwalt, muss ich das tun?

Sorry es ist soweit mein erster Unfall, die Schuld ist auch nicht der Fall - der Fahrer des anderen Autos hat es ja zugegeben das er schuld war.

Hallo,

weil Versicherungen verständlicherweise so wenig wie möglich zahlen wollen, obwohl Dir meist mehr zusteht. Der Ersatzwagen ist z.B. so ein Recht von Dr, das hat Dir die Versicherung sicher nicht auf die Nase gebunden.

Gruß Lucccy

Ach so, dann werde ich die Werkstatt fragen, oder sollte ich am Montag erstmal die Versicherung anrufen und fragen, den ich brauch bestimmt was schriftliches das die die Kosten übernehmen oder, nicht das ich den Leihwagen dann zahlen muss?

Autounfälle lasse ich grundsätzlich (außer bei Bagatellen) durch einen Anwalt regeln. Die Versicherer ziehen einen sonst über den Tisch.

Gruß

Manavgat

Top Diskussionen anzeigen