Pachterholungsgarten für 500 Euro im Jahr oder Nutzgarten für 70 Euro?

EINDEUTIG den für 500!!!

Wenn ihr absehen könnt, das ihr pro Monat durchschnittlich 50 Euro weglegen könnt, rein an Pacht, los gehts!

den 2.garten;-)
für mich wären diese ganzen auflagen auch gar nichts#schock
lieben gruss,nadine

Hy

Ja das wären die Ideen für später mal...wenn gräßer sind.

Ich hab mit der Frau telefoniert die das macht alles auf der Stadt sie sagte das wir den alten DDR Vertrag bekommen...

Lg

Hallo,

da stimme ich zu.

Erkundigt euch lieber vorher und fragt nach Details. Meine Schwester hat einen Garten gepachtet und auch in der Kleingartenanlage gibt es reichlich Auflagen und Vorschriften. So ganz frei entfalten kann man sich da nicht.

Gruß
Sassi

Wieso "auch" in der Kleingartenanlage gibt es reichlich Auflagen und Vorschriften?

"Gerade" in der Kleingartenanlage gibt es reichlich Auflagen und Vorschriften wäre doch richtiger.

Ja, das stimmt wohl. Die Formulierung passt besser.

Hallo,

auch ich würde den 2. Garten nehmen, aber wie schon jemand sagte - 1000qm sind eine Menge Arbeit und das erst recht, wenn man es fast nur am WE macht.
Wenn man Haus und Garten hat ist das was ganz anderes, man kann jeden Tag ein bisschen machen.

Auch finde ich 500€ im jahr überhaupt nicht teuer.

Gruss

Das mit dem Teich würde ich mir abschminken, solange das jüngste Kind nicht mindestens 6 - 7 Jahre alt ist.
Alles andere wäre viel zu gefährlich.

Insofern täte es Opas Garten die nächsten Jahre locker.

Top Diskussionen anzeigen