Brief von Inkasso

Hallo
Ich habe heute einen Brief von Diagonal Inkasso bekommen. Ich habe eine Rechnung nicht bezahlt (mein Mann hatte alle Zahlungsaufforderungn per email gelöscht da er dachte es wäre mist). Als ich dann einen Brief bekam habe ich dann natürlich gezahlt.
Der Geldeingang und das beauftragen des Inkassounternehmens haben sich überschnitten. Ich denke mal dumm gelaufen für mich.

Es war eine Rechnung von18,58 Euro (ist ja schon bezahlt) und jetzt soll ich 23 Euro Inkassogebühren und 19 Euro Auslagen bezahlen. Das scheint mir recht viel zu sein. Kennst sich einer damit aus?

LG
hupfer

Das ich sie zahle habe ich doch geschrieben. Mir geht es um die Höhe.

Diagonal Inkasso ist wohl dafür bekannt. Ist wohl auch beim LKA bekannt.



Jaaaaaaaaaaaaa.

Telekom, AOL und Tele 2 #rofl

Hallo!

Wer ist denn der Auftraggeber? Wir hatten auch schon mal Ärger mit Diagonal Inkasso, weil wir uns angeblich bei einer Gewinnspielfirma angemeldet hatten und nicht bezahlt haben.

LG
P.

Ich hatte wirklich eine Rechnung offen (online Fotos) und die habe ich ja schon bezahlt.

Geht mir jetzt nur um die Höhe der Gebühren.

Dann ist es ja okay. Ich wollte nur darauf aufmerksam machen, dass nicht alle Forderungen einen nachvollziehbaren Hintergrund haben.

LG
P.

Das ist so nicht richtig. Rechnungen müssen nicht per Post zugesandt werden.

ob der die Forderung in dieser Höhe rechtfertigt sei mal so dahingestellt

genau das war aber meine Frage ;-)

Hab hier mal was für dich zum lesen! ;-) SChick es dir per PN, ist nämlich ne ganze Menge stoff! :-)

lg

Top Diskussionen anzeigen