Geschmacklos, oder?


Also man ist ja heutzutage einiges gewöhnt, wenns ums Geld geht, aber manches ist echt krass!

Gestern war die Beisetzung meiner Oma und HEUTE hatten meine Eltern die Rechnung im Briefkasten! Maschinell erstellt, ohne Unterschrift gültig, fertig.

Kann man denn nicht anstandshalber wenigstens drei Tage warten, bis man die Rechnung in die Post gibt?

Also ich finds pietätlos!
Was sagt ihr?

LG, Das Wollschaf

Hallo,

klar ist das blöd. Aber sie haben eine Leistung gebracht, und wollen dafür bezahlt werden.

Verständlich.

Ich finds auch hart, aber ich denke, eine angemessene Zeit gibt es da wohl nicht.

Lg

Also ich finde da nichts schlimmes dran, denn man weiß das diese Rechnung kommt.
Einige Bestatter warten 3 Tage aber ändern tut es auch nichts.
Wenn es ein guter Bestatter ist kennt man den Betrag auch vor der Beerdingung schon ziemlich genau.

Man kann den Umschlag ja auch noch 3 Tage in die Ecke legen, was ändert das?

Ich finde es pietätlos, wenn Leute für erbrachte Leistung nicht bezahlen wollen. Sowas nennt man nämlich SCHMAROTZEN!

Bist du ein Fake?#schwitz

Jip, sie hat weiter oben auch schon so mist geschrieben!!#augen

Wollte schreiben "so EIN Mist";-)

"so EINEN Mist" heißt es aber Dummkopf!

ne kugscheißerin bist du also auch noch#rofl

und wieder ein Buchstabe vergessen....#rofl

unbelehrbar! "EINEN Buchstaben" heißt das!

Du nimmst aber auch alles sehr genau, was?;-)

Man, du nervst geh ins Bett...#gaehn

Wo steht denn, dass diese Leute nicht bezahlen wollen?? Lern mal lesen und verstehen, was du liest!

Das empfindest du als geschmacklos, weil es dir nahe geht aber das Beerdigungsunternehmen muss auch leben (welch doofes Wortspiel) und da war die geliebte Oma eben nur eine von vielen.

Dein Wortspiel ist echt toll, musste ja kurz schmunzeln.

So zum Thema, wir haben eine Wirtschaftskrise, sicherlich haben Bestatter immer zu tun aber sie brauchen auch ihr Geld, das Geschäft muss laufen.

ihr wußtet dass die Rechnung kommen wird, aber ich kann dich auch verstehen, stehe drüber auch wenn es schwer fällt.

lg

#gruebel >> Als Wienerin finde ich in Bezug auf den Tot sehr wenig pietätslos<< #kratz

wusste gar nicht, dass Wiener in Bezug auf den Tod so abgehärtet sind.

Vielleicht kenn ich auch die falschen Wiener.

Liebe grüße aus dem Burgenland.

Das ist aber auch hier in D schon "legendär", dass die Wiener da ein bisschen anders drauf sind... war erst letzte Woche dem Spiegel wieder eine entsprechende Bemerkung wert in einem Bericht über die Kapuzinergruft.

hi!

natürlich weiß ich dass wir hier in wien und umgebung einen recht herben schmäh haben und auch den schwarzen Humor nicht abgeneigt sind.

ABER, trotz allem sind alle Wiener die ich kenne auch immer sehr betroffen wenn jemand stirbt und zeigen dies auch.

lg bianca

Es war ja auch nicht gemeint, dass sie nicht betroffen wären.

Nein, ich werde das Lied mit dem Zentralfriedhof jetzt nicht verlinken, nein, das werde ich nicht tun...! #schein

Gruß nach Wien
LG
Ch.

Doch mach mal, ich würde den gerne mal sehen...#schein

Top Diskussionen anzeigen