19

Ich frage mich bei sowas immer, ob da nicht viel Kleinkram geklaut wird? Oder ist da einer, der aufpasst? Ich nutze solche Kassen nie, da ich nie mit Karte zahle.

21

Also auch auf die Gefahrt hin, das ich jetzt gesteinigt werde:
Ich fand IKEA schon immer doof.
Als so ein Markt hier bei uns in Erfurt aufgemacht hat, bin ich damals mal hin und hab dort festgestellt, das ich da nicht nochmal hin muß.
Warum ? Ich hab einfach einen anderen Möbelgeschmack und... jetzt zum eigentlichen Thema.... finde ich, das alles ganz schön teuer ist, wenn man bedenkt, was man alles alleine machen muß.
Durchgehen, Nummern und Namen aufschreiben, ins Lager gehen, aussuchen, runterwuchten, selber zahlen.....selbst den Hotdog und das Eis muß man selber zusammenstellen ;-)
Nee....ich finde an diesem Haus nüscht !

die ostsonne

22

total nervig!
erstmal hat es bei einigen etiketten nicht funktionieert, was bedeutete, dass ich das ganze per hand eintippen musste!
dann muss man an ein nebengerät, wegen der bezahlung, eine gutscheinkarte wieder am ausgangsgerät durchziehen, wie auch die ec-karte und unterschrieben wird am nächsten gerät!
ganz toll. ich hab ewig gebraucht, denn mit kind allein unterwegs, das im wagen zappelte, musste ich den halb davon rollenden wagen mit dem fuß feshthalten, um die einzelnen teller rauszunehmen...
tja, ausserdem war ich reichlich verschnupft, die nachfolgenden hände werden wohl die vioren dankbar aufgenommen haben...

und wenn einer fragt warum ich mich angestellt habe an dieser kasse: wenn man 50m hinter den kasen steht und sich alles durch die gänge schlängelt sieht man nicht, wo man rauskommen wird!

lg

23

Ich finde das auch nicht gut!

1. Vernichtet das wieder ARbeitsplätze
2. Ist das ziemlich viel Aufwand für jemanden, der ungeübt ist
3. Dauert das meist länger, als wenn man sich an der Kasse anstellt und machen lässt!

Ich hab das einmal gemacht und mach das nicht wieder!

30

"1. Vernichtet das wieder ARbeitsplätze "


Was habt ihr nur alle mit Arbeitsplätzen???
Wenn es ein Unternehmen gibt, was stetig einstellt und kaum entlässt, dann ist es wohl IKEA.

Oder kennt ihr IKEA Mitarbeiter auf Kurzarbeit oder welche, denen die Stelle gestrichen wurde?

Vermutungen...mehr sinds nicht.

Achja, ich find die Dinger klasse!!

Gruß
Beate

24

Hallo,

obwohl ich mit der Konzeption und Architektur solcher neuen Lösungen im Retailumfeld mein Geld verdiene finde ich es prinzipiell nicht gut.

Wir Kunden werden in den letzten Jahren immer mehr dazu umerzogen alles sekbst zu machen.
Sei es auf der Bank, an der Tankstelle oder eben beim Einkaufen.

Zu dem oft genannten Argument, das dadurch keine Stellen wegfallen kann ich nur sagen das ist Quatsch.
Die Händler führen eine neue Lösung nur ein, wenn sich damit langfristig Geld sparen lässt. In dem Umfeld gibt es keinen der bei den schmalen Margen im Handel aus reiner Technologieverliebtheit so etwas einführt.

Wer sich dafür interessiert was in den nächsten Jahren noch an Neuerungen im Handelsumfeld auf euch zukommt kann sich ja mal auf:
http://www.future-store.org/fsi-internet/html/de/375/index.html umsehen.

Viele Grüße





34

Hi,

ja, es ist sehr geschickt, den Kunden einen Teil der Dienstleistung übernehmen zu lassen und ihm das dann als ein tolles Stück Lifestyle zu verkaufen.

Bei Starbucks den Kaffee selber holen, obwohl man ihm beim Italiener nebenan serviert bekommt - billiger und oft in besserer Qualität.

Oder die Kontoauszüge, die es früher gratis per Post gab und die ich mir jetzt runterladen muss.

Beispiele finden sich viele. Und mir fällt keines ein, in dem die Einsparungen in irgendeiner Weise den Kunden zugute kommen.

25

ich finds gut. :-)

ich war mir zwar immer unsicher wegen den arbeitsplätzen, aber wenn ikea nur umstrukturiert hat wie einige hier schreiben..super.

denn: bei unserem ikea hier ist es immer super voll.
an die zwei scannerkassen trauen sich die meisten nicht.
so spart man sich das anstehen, und das einscannen+bezahlen geht auch ruckzuck.

31

Ich finde es sehr gut. Bei unserem Ikea sind gerade mal 4 Kassen derartig, alle 12 anderen Kassen sind normal besetzt. Bei diesen 4 Kassen stehen immer 2 Mitarbeiter, um den überforderten Menschen zu helfen. Also, allerhöchstens 2 Arbeitsplätze sind weg.
Ausserdem geht das da ruckzuck. Wenn man sich auskennt. Also können geschulte Ikeaeinkäufer super Zeit sparen, alles läuft schneller ab, man ist zufrieden und kommt wieder (sowieso komm ich immer wieder zu ikea:-)).
L G
G

37

auf der einen seite finde ich es super, wenn es echt mal wieder voll ist und man schnell bezahlen möchte.

ich habe es einmal gemacht. da man mit karte bezahlt, war ich sehr erstaunt, dass eine unterschrift auf einem pad völlig reicht. es wird nicht nach der pin gefragt und dies finde ich sehr fragwürdig!
sollte jemand seine ec-karte im ikea verlieren und jemand nicht sehr ehrliches findet diese karte, kann somit auf die kosten der anderen person einkauft werden. denn eine unterschrift kann jeder dahin kritzeln, es wird ja noch nicht einmal kontrolliert!dies erschreckt mich!!!

39

Ich finds gut. An den "normalen" Kassen war eine lange Schlange, an den Selbstscann-Kassen war niemand.
Wir hatten nur paar Teile und dann ging es ruck-zuck. Jederzeit wieder!

Top Diskussionen anzeigen