Sag mir mal einer, dass das nicht stimmt...

er hat sich freiwillig gemeldet.

DAS sag ich ihm ja auch... er will nächste Woche zum Schuldenberater...

na das is doch mal nen anfang #pro;-)

Er soll sich auf jeden Fall dringend beim Gericthsvollzieher melden und mit ihm einigen.

Ich denke nicht, dass er mit Haftbefehl beim Bund lange ungeschoren davon kommt!

Jepp.

Ja... bezahlen muss er ja sowieso...also teile von dem geld abgeben...deswegen versteh ich es auch net.

ich glaub nicht, daß es rechtens ist, unter der Verschweigung von diesen Tatsachen zur Bundeswehr gehen zu wollen. Sowas muß man doch sicher angeben.....oder sie kriegen es noch raus, weil ....es ist die BUNDESwehr.

Außerdem pfändet man nie das ganze Gehalt sondern läßt einen Teil, den jemand zum Leben braucht da.

LEG
Peffi

Das sag ich auch.

#pro

naja zum schuldenberater will er ja shonmal...bei allem anderen macht er dicht.

Ja aber es ist schwer die Finger still zu halten... er ist noch jung und seeeeeeeeeeeeehr naiv... wie oft muss ich ihn noch fallen sehen? er lernts nicht...

Hi,

dein Bruder sollte schnellstmöglich eine Schuldnerberatung aufsuchen und das noch vorm Antritt beim Bund!!!

Es kann durchaus sein, das dein Bruder mehr als den pfändungsfreien Betrag ( 989 € ) behalten kann - z.b. wege Wegekosten usw...

Bund schützt vorm Haftbefehl nicht!!!


LG
Sarah

Hallo,

Dein Bruder soll mal logisch denken.

WENN der Bund vor Gerichtsvollziehern oder Haftbefehlen schützen WÜRDE,

dann hätten wir jede Menge Zeitsoldaten. Die würden dort aus allen Nähten platzen weil das dann jeder tun würde...

LG Mona

Das hab ich ihm auch gesagt... vorher noch ma lschön Schulden machen und dann in den Bund gehen...das wär ja easy...

Top Diskussionen anzeigen