erben

Hallo,

ich habe da mal ne frage vieleicht kann mir ja jemand helfen.

Ich kenne meinen Vater eigendlich nur vom Papier her. Nach langen suchen habe ich ihn vor jahren dann doch gefunden.
Er hat wieder geheiratet und mit der frau ein kind gemeinsam, sonst noch zwei angenommene.

Jetzt sind momentan bei uns in der Familie sehr viele verstorben und so mache ich mir meine gedanken.
Was ist wenn mal mein Vater stirbt, bekomme ich automatisch bescheid wegen dem erbteil oder muss ich mich da selber kümmern? Aber ich weis doch gar nicht wenn er sterben sollte glaube kaum das seine jetzige Frau mir bescheid giebt.

weis da jemand wie das abläuft?

Danke im voraus schon.

hi,

ich denke, du mußt dir deswegen keinen kopf machen. das nachlaßgericht bekommt immer bescheid. die stadt muß ja die todesurkunde ausstellen und gibt das ans gericht weiter. diese ermitteln dann die erben und schreiben diese an. du wirst post bekommen, wenn dieser fall eintritt.
lg
viwi

Hallo vivi

selbst wenn die frau alles erben sollte müssten die kinder doch verzichten oder?

dann weis doch keiner das ich noch da bin....

ich weis nicht werd es noch mal in einem anderen forum probieren...

danke erst mal

die kinder erben ihren pflichtteil. dein vater ist ja als dein vater eingetragen. du glaubst garnicht, was die alles wissen bei den ämtern.
lg
viwi

Ja so hab ich es noch nicht gesehen stimmt schon.

Bin ja auch nicht drauf aus was zu erben weis das eh nichts da ist....

Aber wenn so fälle in der familie auftreten dann macht mann sich schon so seine gedanken.

Danke

"Ich weis das bei meinem vater nichts zu holen ist "

Dann ist es fast sicher, dass Du offiziell nicht von seinem Tode benachrichtigt wirst, da dann ein Erbschein ueberfluessig ist.

Hallo,
ich glaube das Nachlassgericht bekommt immer Bescheid. Als 2003 der Vater von meinem Mann verstarb (Eltern waren verheiratet und regelmäßiger Kontakt war da) hat sogar er ein Schreiben vom Nachlassgericht bekommen zwecks Erbe.
LG,
Juliane

Top Diskussionen anzeigen