Warum können/sollen Alleinerziehende u/o Ältere kein Kind adoptieren?

Es gibt aber Länder und auch Adoptionsbehörden, denen das egal ist sonst hätte meine Tante, Singel und damals 42 Jahr alt, meine Cousine nicht adoptieren können. Allerdings hätte sie auch kein Baby vermittelt bekommen-meine Cousine war 3 Jahre alt, als man sie meiner Tante "vorgeschlagen hat"....

Hallo!

Ich denke einfach, dass die Kriterien überholt werden müssen! Ich weiß ja nicht, wie oft daüber nachgedacht und "entschieden" wird - aber ich glaube echt, dass die Bestimmungen schlicht und ergreifend nicht mehr zeitgemäß sind. Schade eigentlich!

Gruß

M. :-)

ich denke man ist nur bedacht für diese kinder das "bestmöglichste" zu bieten.

ich persönlich finde einkommensnachweise selbstverständlich, schließlich muss sicher gestellt sein dass das adoptivkind auch finanziell gut versorgt werden kann.

Und was passiert wenn aus welchen Gründen auch immer die Adoptiveltern Harz4 beziehen müssen?Geht das Kind dann wieder zurück weil ein Heimaufenthalt eine finanzielle Sicherheit bietet?

lg

Aber ein Einkommensnachweis zum Zeitpunkt des Adoptionsantrag sagt nichts darüber aus, ob das Kind bis es erwachsen ist finanziell gut versorgt ist. Was ist, wenn der Hauptverdiener seine Arbeit verliert?

Madonna hat nicht in Deutschland adoptiert, soweit ich weiß. In den USA sind die Regeln doch vermutlich völlig anders, sollen sich jetzt deutsche Jugendämter an Madonna orientieren?#kratz

hey,

das haager abkommen regelt allerdings nur, aus welchen ländern keine kinder adoptiert werden dürfen. das hat mit den jeweiligen adoptionsgesetzen innerhalb des landes nichts zu tun.

lg emeri

Weil es wohl mehr Adoptionswünsche als Adoptivkinder gibt.

Und je größer die Wahrscheinlichkeit für ein "normales" Aufwachsen ist, umso eher sollte man diese auch wählen.

Und die Wahrscheinlichkeit hierfür ist bei verheirateten Eltern nunmal größer als bei homosexuellen und alleinerziehenden Eltern.



Hallo Donaldine,

ich bin selbst Adoptiv- und Pflegemama und leite seit etlichen Jahren eine entsprechende Gruppe.
In dieser Gruppe haben wir sehr wohl Eltern, die ü40 waren und hier im Inland adoptiert haben.

Auch Singles und Homosexuelle können adoptieren - wobei Adoption bei Homosexuellen leider tatsächlich erschwert ist.

LG
Claudia

Top Diskussionen anzeigen