shit, Mist gebaut...

Ich habe aber gelesen, wenn die eine Bandaufnahme haben, wo alle Daten drauf abgestimmt waren, dann gilt das als Vertrag.

Wenn ich jetzt schriftlich (nur wohin?) irgendwo in Widerspruch gehe, gestehe ich aber ja eigentlich ein, dass ich einen Vertrag abgeschlossen habe.

nein, mach dir keine Sorgen. Da unerwünschte Telefonwerbung seit Anfang des Jahres verboten ist, sind auch solche angeblichen Verträge nicht gültig! Nur wie gesagt: immer schon aufs Konto achten und im Fall des Falles sofort zurück buchen lassen!

Hallo,

diese Anrufe sind zwar verboten, aber du weisst nicht, ob sie irgendwo ihre Zustimmung gegeben hat. Einmal das Kleingedruckte nicht ausfürhlich gelesen und schon ist es soweit - daher. Daher kann man das so allgemein (leider) nicht sagen.

LG
Superschatz

sie hat ja nichts unterschrieben, also definitiv: es ist ungültig!

Falsch!

Man muß nicht zwangsläufig unterschreiben, damit der Vertrag gültig ist. Du solltest dich da eindeutig mal informieren. Wie ich dir eben schon schrieb, so allgemein kann man es nicht sagen.

doch - was die Telefonaquise angeht schon

Top Diskussionen anzeigen