Winterdepression?!

Huhu,

seit mehreren Wochen plagt mich eine schwere Winterdepression. Erst dachte ich mir "ach, geht schon vorbei", aber irgendwie geht nichts vorbei.

Tja, wie wirkt es sich aus ...

Ich zieh mich zurück, vor allen Leuten.

Sitze bis nachts am Rechner, weil ich nicht müde bin, esse kaum, bin irgendwie schlecht gelaunt und ständig lustlos.

Es macht mich wahnsinnig.
Her mit euren guten Tipps, bitte :-)

Grüße
Mel

Hmmm, das kenn ich auch..

Tipps....naja, man kann ja nicht viel machen. Das einzige, was mir einfällt ist Solarium und das hilft auch kurzfristig.

Ich hoffe ja auch, dass bald die Sonne wieder scheint#sonne

Ansonsten lenk dich ab mit Sachen, die dir Spaß machen.

LG Melli

Hallo Mel,

ich würde auch das Johanniskraut empfehlen und schauen, wie es Dir nach 2 Wochen geht.
Wenn es so weitergeht, würde ich den Arzt mal ansprechen. Bei mir sind die Depressionen nämlich aufgrund meiner Schilddrüsenunterfunktion!

Auch empfehle ich entweder pro Tag eine Stunde spazieren gehen oder etwas Sport zu machen!

LG mini

Tageslichtlampe.

Ich habe den Erfolg nach zwei Tagen bereits bemerkt. Meine ist von Beurer (TL 60) und hat ~65€ gekostet. Lohnt sich aber total!

Solltest du hormonell verhüten, denk dran, dass Johanniskraut die Wirkung einschränken kann :-)

Die Winterdepressionen kenne ich allerdings auch - bzw. ich habe "echte" Depressionen, die eigentlich mittlerweile viel besser geworden sind. Aber jetzt im Winter ist es manchmal echt zum Haare raufen :( Ich will Sonne!

Hey,

das Problem habe ich mit Baldrian auch.
Wenn das also bei Johanniskraut ebenso ist, sehe ich schwarz.

Hhhmm,
naja, Abwarten und Tee trinken.

Grüße

Baldrian schränkt den Schutz nicht ein. Ist eigentlich nur Johanniskraut... Aber da ist die Gefahr dann leider auch wirklich da, steht sogar in der Packungsbeilage... Also da würde ich dann auf jeden Fall zusätzlich verhüten ;)

minus: "bis Ende Dezember zu kommen"

plus: "bis Ende Februar zu kommen"

Tzä, ich wieder

Grüße

Top Diskussionen anzeigen