kein Umtausch bei Babynahrung

Hi,

unsere Oma hat für meine Tochter versehentlich die falsche Babynahrung gekauft (kein Gläschen sonder im Karton abgebackt).
Daraufhin bin ich gleich wieder hin und wollte es umtauschen. Die Verkäuferi meinte das Babynahrung nicht getauscht werden darf. Sie meinte das es rechtlich so bestimmt ist.
Leider habe ich im Internet nichts darüber finden können. Kann mir jemand weiterhelfen.

vielen dank und gruß
anja

Hallo,

und das ist gut so. Stell dir mal vor in die Nahrung hätte jemand was reingespritz.

LG

Pacta sunt servanda - Verträge sind einzuhalten

Es besteht vom Grundsatz her kein Recht, mängelfreie Ware umzutauschen.

Ich finde es gut, dass sie bei Babynahrung nicht kulant sind.

LG

Babynahrung ist das best kontrollierte Lebensmittel und darf nicht umgetauscht werden.

Man muss leider davon ausgehen, dass was mit der Nahrung nicht stimmt, weshalb sie nicht zurückgenommen werden darf.

Vll kannst Du sie einer Mama verkaufen ;) die Dich kennt bzw. Dir vertraut. Hab ich damals bei meinem Fehlkauf so gemacht.;-)

> darf nicht umgetauscht werden

Das ist falsch, was auch hier im Thread schon gesagt wurde. Gesetzlich verboten ist der Umtausch nicht.

Dann hat DM damit garantiert gegen geltende Bestimmungen verstoßen.

Wenn die kulanterweise Babynahrung oder überhaupt Lebensmittel zurück nehmen, dürfen sie sie unter Garantie nicht wieder in den Verkehr bringen.

Ich würde zumindest in DER Filiale nichts Essbares kaufen!

Gruß,

W

Lebensmittel gehören meiner Meinung nach vom Umtausch ausgeschlossen!!! Egal ob Konserve oder Nudelpackung.

Meiner Ansicht nach sind sie das auch bzw. dürfen nach der Rücknahme nicht wieder in den Verkehr gebracht werden!

LG

Ich meine auch, das schonmal gehört zu haben

Hallo!

Ich wollte mal bei Real Babybrei umtauschen und die Verkäuferin hat mir erklärt, dass sie Babynahrung zwar annehmen und Geld zurückgeben, aber sie müssen diese wegschmeissen.

Der Grund: Es könnte jemand etwas reingespritzt haben.

Liebe Grüße, Shakira0619

Es ist völlig egal, worum es sich handelt. Du hast beim normalen Kauf im Geschäft vor Ort überhaupt keinen Anspruch auf Umtausch/Rücknahme, wenn die Ware okay ist.

Gruß,

W

Lebensmittel sind grundsätzlich gem. § 312d, Abs. 4, Satz 1 BGB vom Umtausch ausgeschlossen :-)

Da haste es schwarz auf weiss

Top Diskussionen anzeigen