27

Ob die Eltern verstrickt sind ... keine Ahnung. Nur soviel (was mir auffiel):

- ich habe drei Kinder und lasse sie wirklich im Urlaub nicht
eine Sekunde alleine, schon gar nicht, wenn ich in einer
Hotelanlage bin, wo ein offener Pool ist (alle drei Kinder
waren klein genug, nachts aufzuwachen, ihre Eltern zu
suchen und zu ertrinken)

- das ist ein Ärzteehepaar, dass sich locker den auf der
Anlage angebotenen Babysitterdienst für 10€/Stunde
hätte leisten können - warum haben sie das nicht
gemacht?

- als der Vater anfing, seinen Blog zu schreiben, konnte er
Madeleine nicht richtig schreiben (wurde später
gelöscht), er schrieb immer "Madeline".

- Meine Kinder sind im Urlaub - obwohl sie früh aufstehen-
immer bis 21 oder 22 Uhr wach - keine Ahnung warum.
Wir können uns nie davonstehlen ... im Sommer auf
dem Campingplatz kann man dieses Phänomen auch bei
anderen Familien oft beobachten. Warum schliefen also
diese Kinder um die Zeit so fest?

LG
Anne



28

<Warum schliefen also
diese Kinder um die Zeit so fest? <

Vielleicht weil man nichts verallgemeinern kann? Weil Kinder nicht alle gleich sind?

Beispiel: Meine Kinder sind auch im Urlaub immer erst mit mir und meinem Ex ins Bett gegangen, haben NIE vorher geschlafen. Oft war es nach 23 Uhr, bis sie zur Ruhe gekommen sind.

Mein Partner war dieses Jahr mit seiner Tochter im Urlaub. Er erzählte, dass das Kind (9 Jahre!) spätestens um 21 Uhr total kaputt war und ins Bett wollte und schlief. Die frische Luft, die Bewegung usw. haben sie wohl so müde gemacht. Wenn sie daheim ist und Schule hat, geht sie oft erst später schlafen.

29

Meine Kinder schlafen im Urlaub auf dem zeltplatz auch schon um 22 Uhr, den ganzen Tag baden dann die Hitze, und klar gehen wir auch schon mal aufs Klo gemeinsam#hicks. Aber unsere Kinder sind bald 7 und 8 und meist kennt man ja seine Nachbarn auf Zeit.

Als die kleiner waren, haben wir das nicht gemacht. Das mit dem Poll leuchtet mir ein, allerdings haben wir be unserer Hochzeit unsere Kinder (5 und 18 Monate) auch allein im Hotelzimmer gelassen, eingeschlossen mit Babyphoneüberwachung. Sorgen dass jemande sie klaut, habe ich mir aber nicht gemacht.

Ich weiß nicht, ob man dazu einfach nachlässig sagen kann, die Frage ist, waren die Fenster zu? War abgeschlossen? Wenn jemand gewaltsam eindringt, ist es dann nicht laut?

weitere Kommentare laden
30

Hallo,

ich finde an der ganzen Sache eines komisch.

Nehmen wir an es gibt einen Ring, der Kinder für schlimme Dinge entführt. Warum sollte er nur Maddie entführen. Da hätte er die kleinen Babies sicher auch mitgenommen.
Die Zwillinge sind doch leichte Opfer, da sie sich ja nicht wehren können.


Das ist meine Meinung.

Trotzdem habe ich meine Tochter im Urlaub nicht eine Miute allein im Zimmer gelassen.

31

Das fragte ich mich auch. Warum dann nur eins mitnehmen, wenn drei "verfügbar" sind? Oh Gott, sind das ätzende Gedanken #zitter

38

hallo,

ganz ehrlich, für mich sind die eltern so lange unschuldig und ich habe grosses mitleid mit ihnen, bis eben das gegenteil bewiesen ist.

ich finde es auch nicht in ordnung, wenn man sie , ohne alle fakten zu kennnen einfach verurteilt.
wir kennen nur das, was die medien preisgeben. und wir sollten uns alle vor augen halten, wie die presse arbeitet: skandale und schlechte nachrichten verkaufen sich am besten! und moral kennt sie schon gar nicht!

lg

43

http://www.welt.de/welt_print/article1820238/Zeitungen_entschuldigen_sich_bei_Maddies_Eltern.html
In diesem Fall sieht sogar "die Presse" ihren Fehler ein. Es gibt keinen Zweifel an der Unschuld der Eltern, nicht eine Spur.
LG
Mariella

45

"Dies ist eine in der britischen Mediengeschichte erstaunliche Uraufführung"

und genau darum geht es. erst baden die zeitungen sich regelmässig im leid der eltern, stellen wilde spekulationen um deren (mit)schuld am verschwinden der eigenen tochter auf, um die auflage zu erhöhen und geld zu scheffeln.

wenn die zeitungen nicht durch eine klage dazu gezwungen worden wären, sich mal an die wahrheit zu halten, wäre es noch ewig so weiter gegangen.

ekelhaft.

weiteren Kommentar laden
41

Danke euch allen für die Meinungen zu diesem Thema. Hat sich sehr interessant gelesen! :-)

Ich gebe zu, dass ich ansatzweise auch schon mal darüber nachgedacht habe, dass es die Eltern gewesen sein KÖNNTEN.
Allerdings überwiegt mein Mitleid für das Ehepaar McCann und deren Angehörige - denn ein Kind das einfach so verschwindet ist wohl mit das schlimmste, was Eltern passieren kann.

Gruß

M.

Top Diskussionen anzeigen