Autofrage: Schleifgeräusche beim bremsen und in engen Linkskurven

Hallo zusammen,

ich wusste leider nicht wohin damit, daher dachte ich ich versuche es hier:-D

Weiss vieleicht jemand was an diesen Schleifgeräuschen schuld sein könnte? Meine erste Vermutung sind die Bremsbeläge. Die sind aber doch erst?#schein drei Jahre drauf. Nutzt sich das so schnell ab?

Oder könnten es die Stossdämpfer sein?

Würde mich freuen wenn jemand nen Rat hat. Bei dem Auto handelt es sich übrigens um einen Fiat Seicento 1.1.

Ich danke euch und lieben Gruss

Silke

IN einer Kurve sollte man nicht bremsen!
Vielleicht ist das das ABS?

Aber du hattest mal keinen Crash ander Seite und es könnte der Kotflügel hängen?
Wenn du ein 10 Jahre altes Auto hast, kann es aber doch die Bremse sein.
Je nachdem was für Bremsen eingebaut wurden.
Lass es checken bevor Schlimmeres passiert!

Grüße

H.

Ne nen Chrash hatte ich definitiv nicht. Aber die Bremsbeläge wurden vor drei Jahren erst erneuert?#klatsch

Ach ich werde am Donnerstag mal zur Werkstatt meines Vertrauens fahren. Mal schauen was diesmal wieder alles kaputt ist#aerger

Ich danke Dir.

LG

Silke

Bremsbeläge sind VERSCHLEISSteile!
3 Jahre sind kein Kriterium, sondern die Fahrleistung und ich denke, bei Dir sind jetzt nicht nur die Beläge, sondern auch die Scheiben fällig...

LG

Hey,

ich weiss das das Verschleissteile sind:-)

Aber ich bin in den letzten drei Jahren vieleicht (durch Elternzeit) maximal 12-13000 km gefahren (wenn überhaupt)...

Naja wir werden sehen an was es liegt:-)

Danke Dir und lieben Gruss

Silke

Mal Schauen lassen wird kein Fehler sein.

Du klingst, als würdest Du mit diesem Geräusch schon ne Zeit leben, oder?
Mein Freund bastelt viel und gern an Autos, aber würde ich ihm nach Tagen schildern, dass das was so laut schleift, dass es das Radio übertönt, würde er mich lynchen und das zu Recht.

LG

Tja so unterschiedlich sind die Männer:-D

Der einzige Kommentar von meinem Mann war: Hm.... und? Kenne ich mich nicht mit aus#aerger

Aber solange lebe ich damit noch nicht. Ist mir letzten Donnerstag erst aufgefallen und ich schwöre am nächsten Donnerstag gehts zur Werkstatt#schein

Die Beläge und Scheiben hätte er sich auch selbst erstmal anschauen können!

Aber entscheidend ist, dass überhaupt was passiert, bevor was passiert :)

LG

Na hätte ich Ihn darum gebeten, hätte er das vieleicht zum Sommer hin mal überprüft (Bis dahin hätte ich wohl schon samt Fahrzeug im Graben gelegen#aerger).

Ist ja nicht sein Auto, da fühlt er sich nicht für zuständig.

Naja selbst ist die Frau:-D

LG

Selbst ist die Frau?
Indem sie IHN in die Werkstatt schickt?

Lg und nichts für ungut,

W

Na klar;-)

Damit meinte ich ja auch kleine Sachen (Birne wechseln etc.).

Dann kannst Du auch ein Rad abbauen und die Beläge checken, oder?

LG

Jetzt willst Du es aber wissen, oder?;-):-p

Jep könnte ich. Reifen wechseln kann ich auch (klopf mir mal selbst auf die Schulter#schein)....

Aber: Bis ich arbeitsbedingt (bin erst 18:30 Uhr abends zu Hause/dann ists schon zu dunkel) dazu käme wäre Wochenende.

Und so gehts halt schneller und ich lande nicht im nächsten Graben:-D

OK. Aber ich nehms zurück.

Ich sage nie wieder selbst ist die Frau:-) Hast gewonnen;-)

Eingeklemmte Steinchen zwischen den Bremsbelägen?

Ferndiagnose ist schwierig. Wie wäre es mit einem unverbindlichen Besuch in der Werkstatt oder bei der DEKRA?

Vielleicht verrostete Bremsscheiben. Das kommt häufig vor, wenn es nass ist oder man das Auto gewaschen hat. Einmal kräftig bremsen, dann sollte der Flugrost weg sein.

Gruß Lena

Hallo,

jede Wette, das sind abgefahrene Bremsbeläge und die puren Metallaufsätze schleifen jetzt Deine Bremsscheiben ein. Mit den Jahren hat das nix zu tun, sondern mit der Kilometerleistung. Du darfst jetzt wahrscheinlich Beläge und Scheiben wechseln.

Betty

Bremsbeläge vorn sind nach ca 20.000 km runter , hinten halten sie meist 35.000 km

Hast du mal die Manschetten überprüft?

Könnte auch das Lager sein - wenn es dir das zerlegt, wirds teuer! ;-)


VG, Sylvi

nachdem schon vieles zu bremsen geschrieben wurde,
möchte ich nur noch die möglichkeit hinzufügen:

bremsenbacken könnten verklemmt sein und deshalb schleifen.
(im eimer werden sie dann sicher auch sein).

ich würde es schnell checken lassen, vllt kannst du wenigstens die scheiben noch retten.

Die Bremsscheiben "retten" ist Quatsch.

Es ist generell immer die bessere Variante, Scheiben und Beläge komplett zu wechseln.

Top Diskussionen anzeigen