Ich habe einen Führerschein und fahre niemals Auto

HUHU

fahr doch mal zusammen mit Deinem Mann Sonntags auf einen Parkplatz vom Einkaufscenter oder so und da übste mit ihm zusammen und fährst ein bissel umher ;-) vielleicht wirst Du die Angst los je sicherer Du Dich beim Fahren fühlst #kratz

GLG

Naja, auf einem Parkplatz kann ja jeder fahren, selbst ich;-) Die Kunst ist ja dann, auf die Straße zu fahren...

Lustig, diese Angst hatte ich auch. Dabei ist es wirklich keine große Umstellung... :-D

...wenn das so einfach wäre...

er ist doch bald weihnachten
lass dir doch ne gutschein schenken für ein sicherheitstraining
bietet der ADAC an -einfach mal erkündigen




toi,toi,toi -Dany die sich ein leben ohne auto nicht vorstellen kann#schwitz

...am Schlimmsten ist, dass meine liebe Omi den Schein bezahlt hat und bis heute nicht weiß, dass ich nie mehr gefahren bin#schmoll

Nimm nochmal 3 oder 4 Fahrstunden in einem großen Auto und danach täglich mit dem eigenen Auto mindestens um den Häuserblock.
Fahrpraxis heißt das Zauberwort.

Ja, nimm ein paar Fahrstunden. Und dann ganz oft fahren, nur so bekommst du Routine und wirst sicher angstfrei.

Hi Jana,

versuchs mal mit einem Auffrischungskurs bei einer Fahrlehrerin. Das könnte helfen.

Anschließend wäre eine Sicherheitstraining, z.B. beim ADAC nicht verkehrt. Das schafft Selbstvertrauen.

LG
Peter

Hallo,
Ferien-Fahrschule.Also eine Woche jeden Tag fahren-soll gar nicht so teuer sein-wird meist in kleineren Ortschaften angeboten.Google doch mal.
Du schränkst deinen Aktionsradius dauerhaft ein - das würde ich mir immer vor Augen halten.
L.G.

Top Diskussionen anzeigen