Besteht Eichpflicht bei einer Babywaage aus der Apotheke?

Hallo,


ich hatte ein Babywaage aus der Apotheke geliehen und die zeigte 3400g an und bei der teuren regelmäßig kontrollierten Babywage der KiÄ dann 3210g. Eine kleine Abweichung wäre ja ok, aber so viel ist nicht in Ordnung.

In der Apotheke wurde mir gesagt, dass sie keine Eichpflicht dafür haben und ich wurde darüber im Vorfeld nicht aufgeklärt. Meine Tochter hat eine Krankheit und gedeiht nicht richtig, worüber ich sie aufgeklärt habe (unsere Ortsapotheke), und wesehalb die Gewichtskontrolle sehr wichtig ist.

Mich würde mal interessieren, ob sie die Wahrheit gesagt haben oder sich rausreden wollten.


LG Mella

Hallo,

nein, die müssen tatsächlich nicht regelmäßig geeicht werden:
http://www.waagen-forum.de/index.php/Geeichte_Waagen

Was mich etwas verwundert, wie Du aus einer Abweichung von nur 190g schließt, dass die Waage falsch ist. Wurde Dein Baby denn direkt nacheinander auf beiden Waagen gewogen?

LG :-)

Ist nicht der Verlauf wichtiger als der tatsächliche Wert? Eine nasse Windel kann schon einen großen Unterschied machen.
LG
Anne

Die Frage ist ja, ob die Waage konstant die gleiche Differenz anzeigt.
Dann wäre es kein so großes Problem, das geht aber aus Deinem Beitrag nicht hervor.

Gruß,

W

Klar wird sie nackt gewogen, aber es macht doch einen Unterschied, ob du vorher eine nasse oder eine trockene Windel abmachst. Weißt du, was ich meine? Im zweiten Fall wird die volle Blase mitgewogen.

LG
Anne

190g ist noch weit in der Toleranz, selbst wenn direkt nacheinander und auf GEEICHTEN WAAGEN gewogen würde...

Ich habe eine Hebamme gefragt, die meinte es wären 50 g. Es geht um eine Babywaage.

Nebenbei bemerkt: Die Eichung ist übrigens auch dann für die Katz, wenn die Waage, wie bei einem Kinderarzt schon gesehen, zwischendurch an eine andere Stelle platziert wird.

Top Diskussionen anzeigen