Annahme per Nachnahme verweigern?

Hallo zusammen...
Ich habe heute einen Zustellzettel im Briefkasten. Ein Paket mit 170€ Nachnahmegebühr.

#schock

Da muss ich bei einer Bestellung nicht aufgepasst haben. Ich kann mir nicht erklären, warum ich ein Paket per Nachnahme kriege.

Kann ich die Annahme verweigern, wenn die hier morgen nochmal klingeln?

#danke für die Antworten.

hallo,
ja sicher wieso nicht?aber wenn du es eh kaufen willst,kannst du es ja auch per nachnahme an nehmen.
lg
tokessaw

Ich habe jetzt alles mal durchforstet- das kann nur H&M sein. Aber da bin ich kein Neukunde, habe keine offenen Rechnungen und ganz gewiss nicht per Nachnahme bestellt. #schwitz

Der Zettel ist von Hermes, da steht drauf dass sie morgen wieder kommen.

Ja aber H&M macht das schonmal wenn man da viel bestellt. Dann machen die einen Teil als Nachnahme.
Hast Du das online bestellt?
Dann guck doch mal ob die Dir das in der Bestätigungsmail geschrieben haben.

Ich glaube die Gebühr übernimmt H&M dabei.

LG

Ich habe keine Bestätigungsmail bekommen.

#schock

Habe ich noch nie. Und mit meinen Kundendaten kann ich mich nicht einloggen. Jetzt wundere ich mich gerade.

Kann sein das die garkeine Bestätigung versenden. Hab grad mal meine emails durchgesehen. Hab da auch nix gefunden. Weiß allerdings auch nicht wann ich das letzte Mal da bestellt habe.

Aber kommt der Betrag denn hin mit deiner Bestellung?

Ich hab grad mal nachgelesen. ich glaube man muss sogar 15€ zahlen wenn man die Nachnahme verweigert.

Hab ich aber nur hier gelesen. Weiß nicht ob das stimmt.

LG

Doch, stimmt leider.

Das steht in den AGBs

"Wir behalten uns vor, für nicht angenommene und nicht abgeholte Pakete 15,- € für die entstandenen Kosten (z.B. für Abwicklung, Verpackung, Fracht) zu berechnen."

Huhu!
Das hatte ich auch schon vom H&M nun muss ich 15 Euro zahlen da ich die annahme verweigert habe :-[
OBWOHL ich nicht per nachnahme bestellt habe und sonst auch immer so meine sachen bkeommen habe von denen und der Betrag war 80 Euro!
Ich finde es saublöde denn man hat ja nicht mal ebend das Geld im haus!
lg Yvonne

Wenn man das Geld nicht im Haus hat, kann man doch per EC-Cash zahlen oder die Nachnahme am nächsten Tag abholen/nochmal zustellen lassen.

Dass die Versandhäuser sich die Kosten erstatten lassen, finde ich in diesem Fall völlig nachvollziehbar.

LG

Huhu!
Naja aber wenn es unangekündigt ist ohne Vorwarnung finde ich es schon "frech"

WEnn ich per Nachnahme bestelle auf meinen Wunsch habe ich das Geld im Haus und gut ist.

Lg yvonne

Top Diskussionen anzeigen