Psychotherapeut - Dipl. Psychologe - Psychiater -- Unterschied??

Moin,

kann mir jemand den Unterschied zwischen:

Psychotherapeut
Dipl. Psychologe
Dr. Phil (WAS ist das denn???)
Psychiater

erklären????

ich hatte heute eine Diskussion, ich hatte das Gefühl, der Psychotherapeut und der Psychiater ist dasselbe?!?

Der Psychologe hat Psychologie studiert und danach eine Diplom arbeit geschrieben, der muss aber nicht mediziner sein, oder??

Was um himmels willen ist ein Dr. Phil??
Ich dachte der ist Dr. der Philologie, meine Mutter meint, er ist Dr. der Philosophie (kann der auch als Psychologe tätig sein??? #gruebel )

Bitte, lasst mich nicht dumm schlafen gehen #hicks

Danke und LG mini-bibo

Wobei viele Psychiater auch Psychotherapie machen! Solche Ärzte würde ich dann immer bevorzugen, eben weil das Ein oder Andere durchaus auch mal medizinisch abgeklärt werden sollte!

lg glu

Hallo,

fast richtig ;-)

Ein Psychotherapeut kann auch ein Arzt sein, der nach seinem Medizinstudium (und eventueller Facharztausbildung) noch eine Fortbildung zum Psychotherapeuten gemacht hat.

Deshalb ja auch die Unterscheidung in medizinische und psychologische Psychotherapeuten.

Gruß
Sneak

>>>noch was rangehängt werden.<<<

Da muss noch eine dreijährige Vollzeit- oder sechsjährige Teilzeitausbildung "drangehängt" werden, die in Vollzeit ca 20.000 Euro kostet und von keiner Seite bezuschusst wird, d.h. zu den Studiengebühren muss man irgendiwie seine Lebenshaltungskosten erwirtschaften.

Hallo,

ich kann der ersten Antwort zustimmen und das Dr. phil würde ich mir jetzt so erklären, dass er wohl keinen Dr. in Medizin gemacht hat, sondern vielleicht in Psychologie oder irgendeiner Geisteswissenschaft. Das sind nämlich die Dr. phil-s. :-)

LG
Laura

PS: der Psychater hingegen hat Medizin studiert.

http://de.wikipedia.org/wiki/Psychiater

Ich danke euch, für die tolle Aufklärung ;-)

#danke ich wünsch euch noch nen schönen Abend!

LG mini-bibo

Top Diskussionen anzeigen