Nachbarshund hat meinen Kater gebissen

Lief der hund frei herum? Oder war eure katze auf dem Nachbarsgrundstück?

Das ist auf der Straße passiert, keine seltenheit das sich die Hunde der Nachbarin von ihr losreißen, sie kann sie nicht halten und mein Lebenspartner hat sie schon öfers für sie wieder eingesammelt.
Lg bikerlady28

Hallo,

egal, wo die Katze sich befand: Bei diesem Schaden greift die Hundehaftpflichtversicherung. Leider seid ihr nicht berechtigt, den Schaden selbständig zu melden, sondern auf die Mitwirkung der Halterin angewiesen. Wenn diese nicht mitzieht, bleibt euch nur der Gang über einen Anwalt. (Habt ihr eine Privat-RechtschutzV?)

vg, m.

Auf die Hundebesitzerin ist da kein verlass, die hat uns auch schon mit dem Anwalt gedroht. Haben leider keine Privat-Rchtschutz. aber das kriegen wir auch so hin

Lg bikerlady28

HAllo

Wenn deine kAtze bei ihr auf dem Grundstück war, muss sie nichts zahlen. Den deine KAtze hat da nichts zu suchen. Auf ihrem Grundstück muss sie die Hunde auch nicht anleinen, wenn das Grundstück umzäunt ist

Bianca

nach Angaben der TE wohnt die Hundebesitzerin in einer 50qm Wohnung. Ich gehe mal davon aus, dass sie kein Grundstueck hat.

LG

Biene

Das wissen wir ja nicht, ob sie eigenes Grundstück hat oder nicht. Wenn man Wohnung hat, kann man trotzdem im Besitz kleines Gartens sein.

Hallo

Eben. Wir haben im Moanet auch nur eine Wohnung, aber einen eigenen 100 qm Meter Garten. Der ist eingezäunt, obwohl wir keine Tiere haben.

BIanca

Wenn dein Hund bissig ist und der Briefträger das Grundstück betreten muss, dann bist du sehr wohl in der Pflicht, dein Tier wegzusperren. Bloß weil es euer Grundstück ist ist das ja kein Freifahrtsschein, was die Bissigkeit eines Tieres angeht.

vg, m.

Ach kommt Leute.
Mach doch mal Unterschied.

Wenn ein Hund einem anderen Tier hinterher jagt, heißt es immer noch nicht, das der gefährlich ist und Menschen angreifen würde.

Oder wenn die Katze eine Maus jagt, wird sie dann auch den Briefträger jagen?!

Lasst doch mal die Kirche im Dorf.#augen

Hallo,

kenn ich die Maus?


Es ging hier nicht darum, wer wen beißt und ob dieser Hund auch Menschen beißen würde. Sondern einzig und allein darum, dass man nicht grundsätzlich davon ausgehen kann, dass ich für einen Schaden, den MEIN Hund auf MEINEM Grundstück anrichtet, NICHT haften muss. #aha

vg, m.

Hallo

Bei uns gibt es eine Firma, da läuft im eingezäunten NAchts ein scharfer Wchhund frei rum. Damit keine Einbrecher kommen. Glaubst du im Ernst, das ein Einbrecher Schadesnersatz bekommen würde Selber Schuld sage ich da.

Bianca

Willst du deinen Einbrecher jetzt mit dem Briefträger vergleichen???

HAllo

Es geht um deine Aussage, da ich für den Schaden, den mein Hund auf meinem grundstück anrichtet, haftenmuss.

Das wird in dem Fall wohl kaum greifen

Bianca

Na dann google mal meine Liebe und du wirst erstaunliches über die deutsche Rechtsprechung erfahren!

huhu,

und ich will damit sagen, das nicht jeder Hund der auf seinem Grundstück eine Nachbarskatze/Hamster ausger. Papagei angreift, auch einen Menschen angreifen würde.


"kenn ich die Maus?"

Vielleicht ist es die Maus, die gerade den Nachbarskind weggelaufen ist.......Katze macht da auch keinen Unterschied.;-)

"und ich will damit sagen, das nicht jeder Hund der auf seinem Grundstück eine Nachbarskatze/Hamster ausger. Papagei angreift, auch einen Menschen angreifen würde."


Ja, dann scheinen wir über 2 völlig unterschiedliche Dinge zu sprechen.;-)

Top Diskussionen anzeigen