Kündigung des Mandats - Briefformulierung

Hallo,

ich habe den Rechtsanwalt gewechselt und muß nun dem anderen das Mandat kündigen, aber wie? Mein neuer Anwalt sagte, ein Zweizeiler. Halt nur Kündigung und dann darum bitten, die bisherigen Unterlagen zu Verfügung zu stellen. (Das wird er wahrscheinlich eh nicht machen, aber ich solls wenigstens geschrieben haben). Nun haperts schon an diesen zwei Sätzen. #hicks#kratz

Irgendwie klingts immer blöd.

Kann mir wer helfen?;-)


LG
Superschatz

Hallo!

Sehr geehrter blabla,

hiermit entziehe ich Ihnen das Mandat mit der Bitte, mir die bisherigen Unterlagen zur Verfügung zu stellen.

Mit freundlichen Grüßen,

blabla

Würd ich so schreiben, habe aber ehrlich gesagt üüüüüberhaupt keine Ahnung. ;-)

Vielleicht schreibt ja noch jemand, der das besser weiß.

Gruß,

M. :-)

Liest sich super. #pro

HUHU

Ich habe bei einem Rechtsanwalt meine Ausbildung gemacht;-)

Dein Text ist genau richtig, anders würde ich es auch nicht formulieren.

GLG

#danke #hicks

Vielen lieben Dank, ich hatte es ähnlich geschrieben,war mir wohl einfach zu unsicher. :-D

Hallo,

entweder Du schreibst selbst einen Zweizeiler oder aber Dein neuer Anwalt macht das. Das ist meist einfacher und unkomplizierter. Der "alte" Anwalt ist verpflichtet, die Unterlagen herauszugeben, sofern sämtliche Rechnungen von Dir bezahlt sind.

LG Anja

Top Diskussionen anzeigen