CMV bei Frühchen

Hallo,

meine Tochter, geb. 24+3, hat sich nach der Geburt über die Muttermilch mit CMV angesteckt. Sie war/ist allerdings symptomfrei - es war ein Zufallsbefund, da aufgrund von Nierenproblemen div. Blutwerte geprüft wurden. Sie wurde dann 6 Wochen mit Ganciclovir (heisst das so?) behandelt.

Wie lange muss mit Spätfolgen gerechnet werden? Hauptfolge wäre wohl lt. Ärzten Schwerhörigkeit.

Kann man nach X Jahren sagen, dass man nichts mehr zu befürchten hat?

Danke vorab für eine Antwort!

Sehr geehrter Herr Dr. Jahn,

vielen Dank für Ihre Antwort und den Verweis auf den sehr interessanten Artikel.

Dann frage ich mich nur, warum wir regelmäßig zur Pädaudiologie müssen.

Viele Grüße

Kurze Antwort:

Weil man ganz sicher sein möchte.

Lieben Gruß

Kinderarzt.jahn

Top Diskussionen anzeigen