Scheideninfektion und Stillen

Hallo,

ich war heute bei meiner FÄ da ich einen seltsamen Scheidenausfluß habe. Dieser riecht nicht, sieht aber leicht grünlich aus und fängt auch nachdem er in der Hose ist an zu jucken. Meine Ärztin bestimmte daraufhin den PH-Wert meiner Scheide und meint ich solle Antibiotika-Scheidenzäpfchen (Clonk) nehmen und in dieser Zeit (6Tage) meine Tochter (20Wochen) nicht stillen, sondern abpumpen und wegschütten.
Mein Problem an der ganzen Geschichte ist nun, das meine Tochter noch nichts anderes als Muttermilch bekommen hat (außer nach der Entbindung in der Klinik) und ich weder Flaschen noch Nahrung, geschweige denn Ahnung von Fläschen geben und so habe.
Fühle mich irgendwie nicht richtig beraten oder untersucht, kann man denn ohne Abstrich und genaue Bestimmung der Infektion sagen, das diese nur mit Antibiotika behandelbar ist?
Möchte ungern das Stillen unterbrechen!

Vielen Dank für's Zuhören(-lesen)

Britta

1

hm, tut mir leid, ich weiß nicht, ob man da wirklich nicht stillen darf. kenne mich auch mit scheideninfektion nicht aus.
aber ich hatte bei der den geburten meiner kinder jedesmal infektionen, einmal kindbettfieber und einmal durch ne kurettage erhöhte entzündungswerte und ich habe beide male mehrere tage antibiotika bekommen. und es war gar kein problem weiter zu stillen. ich glaube, es gibt antibiotika, dass extra mit stillen verträglich ist. wenn du dich nicht gut beraten fühlst, hol dir ne zweite meinung, evtl. von nem anderen fa oder ärztlichen bereitschaftsdienst.

gute besserung!

lg, mirth

5

Vielen Dank für Deine Antwort.
Habe ja auch nach meinem Kaiserschnitt Antibiotika bekommen (hatte ich wohl verdrängt).
Werde nochmal zu einem anderen Arzt gehen.


Gruß

Britta

2

Hallo Britta kontaktiere doch Deine Hebi oder ruf eine Stilberaterin an,weil so kann es nicht gehen...:-[würd mich auch ärgern was soll den die Maus trinken...einfach hat Deine FÄ sichs gemacht ne sauerei....Nun wünsch Dir gute besserung und viel erfolg #liebdrueck Grüßle Mame

6

Danke für deine Antwort, war heute morgen ziemlich durch den Wind. Habe mit meiner Hebi gesprochen und für Montag einen Termin bei einem anderen Arzt gemacht.

7

Alles wird gut#hicks ne mal ehrlich wünsch Dir viel erfolg...Therapie noch nicht angefangen oder....Halt durch bis mo. drück Euch die Daumen...
Grüßle

3

Liebe Britta!

Unter Clont darfst Du tatsächlich nicht stillen, da der Wirkstoff in die Muttermilch übergeht und Schäden am kind machen kann.

Siehe:
http://www.gelbe-liste.de/dbabfrage/WWCGI.DLL?GLWIN~BASIS~3500~2447

Clont wird bei schweren Erkrankungen durch Einzeller gegeben, wie z.B. Trichomonaden, Amöbenruhr und Lambliasis

http://de.wikipedia.org/wiki/Trichomonaden

http://de.wikipedia.org/wiki/Am%C3%B6benruhr

http://de.wikipedia.org/wiki/Lambliasis

Ist bei Deiner untersuchung ein Abstrich entnommen, und im Labor einer dieser Erreger nachgewiesen, halte ich eine Behandlung mit Clont für sinnvoll. Hierbei muß der Partner auf jeden Fall mitbehandelt werden!

Ist kein Erregernachweis gemacht worden, ist die Behandlung mit Clont wie mit "Kanonen auf Spatzen schiessen!" und inakzeptabel.

Leider sehen einige Ärzte das Stillen immer noch als "notwendiges Übel der Frau", das man ja auch durch Milchersatzprodukte "verbessern kann".

Lass Dich nicht unterkriegen, sprich mit Deiner FÄ, sag ihr, dass das Medikament inakzeptabel ist. Wenn sie nicht darauf eingeht zeig ihr die "Rote Karte" und wechsle!

Gruß Silke
exam. Krankenschwester

4

Hallo,
vielen Dank für deine Antwort.
Meine Symptome stimmen nicht mit den von Dir, netterweise, rausgesuchten Erregern überein.
Ein Abstrich ist nicht gemacht worden und auch von einer Behandlung des Partners war nie die Rede. Habe mich mit meiner Hebamme kurzgeschlossen, diese ist auch der Meinung, das es wohl etwas übertrieben ist gleich solche Hämmer aufzufahren. Wir werden es übers Wochenende homöopathisch versuchen und am Montag werde ich mich auch nochmal bei einem anderen Arzt vorstellen.


Gruß

Britta

8

Liebe Britta!

Hoffe die Homöopathie hilft! #pro
Ich weiss echt nicht, was sich Deine Ärztin vorstellt!!!:-[

Gruß Silke

9

Hi,
falls Dir irgendein Medikament verschrieben/empfohlen werden soll, egal, ob homöopathisch, freiverkäuflich oder Antibiotika, und der Arzt nicht weiß, ob Du damit weiterstillen darfst (oder der Arzt sagt: abstillen), dann lohnt immer vorweg eine Nachfrage bei

www.embryotox.de

Eigentlich ist das so gedacht, dass die Ärzte sich dort schlau machen, allerdings sind die leider oft zu bequem dazu (abstillen ist halt für sie der leichtere Weg), und daher ist es auch überhaupt kein Problem, wenn Du selbst am Montag dort anrufst!

In den allermeisten Fällen, wo sich Frauen mit Medikamenten-Problemen in der Stillzeit an die gewendet haben, war abstillen nicht notwendig. Trotz oft zunächst gegenteiliger Auskünfte der behandelnden Ärzte. Es gibt für die meisten Erkrankungen Medikamente, die stilltauglich sind - nur muss man danach suchen, und das machen Ärzte leider oft nicht.

Also, anrufen lohnt auf jeden Fall!

Viele Grüße, viel Erfolg und gute Besserung,

Miau2

10

Hallo Britta!

Du hast hier vor Monaten über die Scheideninfektion gepostet. Habe ich heute gefunden.

Ich wollte mal fragen, wie es bei Dir ausgegangenb ist.

Es ist nämlich so, daß ich möglicherweise auch eine Scheideninfektion habe. Ich war heute bei meiner FÄ und sie wollte bei mir Trichomonaden gefunden haben. D.h. sie hat mir auch das Anibiotikum verschrieben. Ähnlich wie bei Dir bin ich noch am Stillen und meine Tochter will nichts anderes.

Wenn es sein muß, würde ich es nehmen. Aber ich glaube da nicht so daran.
Das was ich alles gegoogelt habe passt nicht so richtig. Außerdem frage ich mich, vorher soll ich diese haben.
#sex hat wir seit ca. 1 Jahr nicht mehr (in der SS wollte ich irgendwann nicht mehr und nach bzw. seit der Geburt habe ich dieses Brennen).
Ach ja, Ausfluß habe ich kaum. Jedenfalls weniger als sonst. Und ohne Geruch.

Ich bin schon am Überlegen, ob ich zu einem anderen FA wegen 2. Meinung gehen soll.
Wie auch immer. Ich würde mich über eine Antwort von Dir freuen.

Gruß! Doris

Top Diskussionen anzeigen